1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Vorspeisen

Zucchini- und Auberginenröllchen vom Grill

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anna Katharina Küsters

Zu sehen sind mehrere aufeinander gespießte Zucchiniröllchen kombiniert mit Tomaten (Symbolbild).
Zucchini-Röllchen lassen sich entweder aufspießen oder mit anderen Zutaten auffüllen (Symbolbild). © imago images / Westend61

Zucchini und Auberginen lassen sich in Röllchen-Form mit einer Füllung gut als Vorspeise anrichten. Eine selbst gemachte Walnusspaste rundet das Gericht ab.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Zubereitung

Zucchini und Aubergine waschen, mit einem Sparschäler der Länge nach dünne Streifen davon abziehen. Zucchini- und Auberginen-Scheiben mit dem Pinsel einölen, dünn mit Tapenade oder einer anderen Paste bestreichen, einrollen und 3–5 Röllchen auf Holzspieße stecken. Bei mittlerer Hitze 5–8 Minuten grillen. Die Auberginen brauchen etwas länger als die Zucchini.

Gemüsespieße mit Zitronensaft beträufeln und mit frischen Kräutern, Oregano oder Herbes de Provence bestreuen. Die Gemüsestreifen kann man auch mit einer getrockneten, in Öl eingelegten Tomate füllen, mit Ziegenfrischkäse oder Fetawürfeln, mit einer Dattel oder mit einer dünnen Scheibe Frühstücksspeck. Für die Walnusspaste eine Handvoll Walnusskerne mit dem Mixstab fein pürieren, etwas Öl zufügen, damit eine streichfähige Paste entsteht mit Salz und eventuell mit Zitronensaft abschmecken.

Auch interessant