Von der Seite fotografierter Teller mit Spargelcremesuppe. Links neben dem Teller liegt auf einem braunen Untersetzer ein Löffel.
+
Die Spargelcremesuppe ist schnell und einfach zubereitet. (Symbolbild)

Vorspeisen

Rezept: Spargelcremesuppe

  • vonHanna Zettel
    schließen

Diese Spargelcremesuppe ist ein wahrer Klassiker der Spargelsaison. Die Suppe ist unglaublich cremig und eignet sich als Vorspeise sowohl als Hauptgericht.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

  • 500 g Spargel
  • Saft einer Orange

Aus dem Supermarkt:

  • 750 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 2 Eigelb
  • 3 EL Weißwein
  • 250 ml Sahne
  • weißer Pfeffer
  • Muskat
  • 1 TL Zucker

Zubereitung

Den Spargel schälen und in etwa drei Zentimeter lange Stücke schneiden. Die Spargelschalen mit dem gesalzenen Wasser in einem Topf geben und 20 Minuten zugedeckt kochen lassen. Danach die entstandene Brühe in eine Schüssel abgießen.

In einem zweiten Topf aus Butter und Mehl eine Mehlschwitze zubereiten, mit der aufgefangenen Spargelbrühe ablöschen, fünf Minuten lang durchkochen, dann Topf vom Herd ziehen. Eine Tasse von der Flüssigkeit herausnehmen und darin das Eigelb verquirlen und wieder in die Suppe einrühren.

Als nächstes den Weißwein und Sahne unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker und Orangensaft abschmecken. Spargelstücke beigeben und Suppe nochmals erwärmen.

Zu der Suppe passen einige Scheiben eines selbstgebackenen Bauernbrotes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare