1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Vorspeisen

Rezept: Radieserlsuppe

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mattias Nemeth

Ein Bund frischer Radieschen (Symbolbild).
Radieschen sind nicht nur lecker zur Brotzeit oder im Salat, sondern ergeben auch eine leichte und köstliche Suppe (Symbolbild). © Kai Koehler / Imago

Eine Suppe aus Radieschen kann bei heißem Wetter sowohl eine leckere Vorspeise als auch ein leichtes Mittagessen sein.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Zubereitung

Die Blätter von den Radieschen abschneiden, waschen und gut abtropfen lassen. Einige davon, für die Garnitur beiseite legen, den Rest klein schneiden. Anschließend die Zwiebel und die Kartoffeln schälen. Die Zwiebel fein würfeln und die Kartoffeln in kleine Stücke schneiden. Das dann zusammen mit den zerkleinerten Radieschenblättern in der Butter andünsten. Die Gemüsebrühe
zugießen und alles ungefähr 20 Minuten köcheln lassen. Die Kartoffeln müssen weich sein. Vier der gewaschenen Radieschen beiseite legen, den Rest fein raspeln. Die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren und die Sahne unterrühren. Dann die geraspelten Radieschen dazugeben, alles nochmals kurz erhitzen und abschmecken. Kurz vor den servieren mit Radieschenscheiben und -blättern garnieren und es sich schmecken lassen.

Auch interessant