1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Vorspeisen

Rezept: Allerheiligen-Kartoffelzöpfchen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mattias Nemeth

Ein aufgeschnittener Hefezopf auf einem Holzbrett. (Symbolbild)
Ein Zopf ist zu Allerheiligen Tradition. (Symbolbild) © agefotostock/Imago

Der traditionelle Allerheiligenzopf aber mit Kartoffeln, ideal um die geernteten Kartoffeln noch zu verarbeiten. Ideal zum Kaffee am Feiertag.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Zubereitung

Für den Hefeteig müssen Sie die Kartoffeln in der Schale weich kochen. Danach werden sie noch heiß geschält und durch eine Kartoffelpresse gedrückt. Anschließend können sie abkühlen. Währendessen die Milch mit der Butter leicht erwärmen und die Hefe darin auflösen. Danach die restlichen Zutaten mit den Kartoffeln in einer Schüssel vermischen. Die Hefemilch gut unterkneten. Das alles für 45 Minuten an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen. Aus dem Teig dünne Rollen von 10 Zentimeter Länge formen und daraus kleine Zöpfe flechten. Diese werden in reichlich heißem Butterschmalz schwimmend von beiden Seiten goldbraun ausgebacken und auf Küchenkrepp abgetropft. Zum Abschluss mit Zimtzucker bestreut servieren

Als Hauptgang passt dazu sehr gut einen Kürbiseintopf.

Auch interessant