1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Hauptgerichte

Rosenkohl-Zitronensuppe

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anna Katharina Küsters

Zu sehen ist ein kleines Tablett, auf dem ein Gläschen mit Rosenkohlsuppe steht. Daneben liegen kleine Rosenkohl-Röschen, die teilweise aufgeschnitten sind (Symbolbild).
Rosenkohl-Zitronen-Suppe ist ein Gericht, das im Herbst von innen wärmt (Symbolbild). © imago images / Panthermedia

Im Herbst lässt sich selbst gepflanzter Rosenkohl aus dem Garten ernten. Damit können Gärtnerinnen und Gärtner eine leckere Rosenkohl-Zitronensuppe kreieren.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Zubereitung

Zwiebel hacken, Rosenkohl-Röschen putzen und halbieren. Zwiebel in Olivenöl andünsten, Rosenkohl hinzugeben, einige Minuten mitdünsten. 750 ml Wasser, Gemüsebrühepulver, Salz, Muskat und Curry hinzufügen und den Kohl 10 Minuten bissfest garen. 3 EL Rosenkohl herausnehmen und beiseite legen. Suppe noch 10 Minuten kochen, bis der Rosenkohl weich ist. Mandelblättchen ohne Fett leicht anrösten. 1–2 TL Zitronenschale abreiben und 1 Zitrone auspressen.

Suppe mit dem Mixstab pürieren. Sahne unterrühren und mit 2–3 EL Zitronensaft und 1–2 TL abgeriebene Zitronenschale (vorsichtig dosieren), Pfeffer und Salz abschmecken. Rosenkohlröschen in der Suppe erhitzen, Suppe anrichten und mit den Mandeln garnieren.

Auch interessant