Von oben fotografierte Bratpfanne. Rechts von der Pfanne liegen einige Stangen grüner Spargel sowie drei kleine Glasschale mit Öl, Salz und Pfeffer.
+
Im Geschmack ist grüner Spargel intensiver als weißer Spargel. (Symbolbild)

Hauptgerichte

Rezept: Spargel-Nudel-Gratin

  • vonHanna Zettel
    schließen

Die Spargelsaison steht vor der Tür und damit auch wieder unzählige Rezeptmöglichkeiten für das Königsgemüse. Eine davon ist ein einfaches Spargel-Nudel-Gratin.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

  • 250 g grüner Spargel
  • 150 g grüne Paprikaschoten
  • 125 g Zucchini
  • 50 g Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Schnittlauch

Aus dem Supermarkt:

  • 150 g Mini-Penne rigate
  • 125 g luftgetrockneter Schinken
  • 2 EL Öl
  • 150 ml Sahne
  • 150 ml Milch
  • 4 Eigelbe (Größe M)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g geriebener Parmesan

Zubereitung

Die Nudeln nach Packungsanleitung bissfest kochen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Den grünen Spargel vorbereiten und dabei die Stielenden abschneiden und das untere Drittel der Stangen dünn schälen. Im Anschluss den Spargel in etwa zwei Zentimeter lange Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser zehn Minuten ebenfalls bissfest garen und abgießen.

Die klein gewürfelte Paprika und Zucchini in einer Pfanne mit etwas Öl für drei bis vier Minuten anschwitzen und dann den ebenfalls gewürfelten Schinken und Frühlingszwiebeln zufügen und kurz mit anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spargel und Nudeln zufügen.

Sahne, Milch, Eigelbe und Parmesan für den Guss miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudel-Gemüsemischung in eine Auflaufform geben und den Guss darauf verteilen. Im vorgeheiztem Backofen auf dem kalten Rost für etwa 25 Minuten bei 180 Grad Celsius überbacken. Vor dem Servieren mit Schnittlauch bestreuen.

Probieren Sie doch auch mal einen Grünen Spargelsalat mit Hähnchen oder Grünen Spargel mit Schinken-Ricotta.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare