1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Hauptgerichte

Selleriequiche

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Knollensellerie auf einer dunklen Holzfläche.
Knollensellerie eignet sich für viele Gerichte, zum Beispiel für Selleriequiche. © imago images / Westend61

Sellerie aus dem eigenen Garten kann vielfältig zubereitet werden. Gut schmeckt zum Beispiel eine Selleriequiche, die nach Belieben noch um andere Zutaten erweitert werden kann.

Zutaten für den Mürbeteig (für 1 Springform)

Aus dem Supermarkt:

Zutaten für die Füllung

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Zubereitung

Mehl, Salz vermischen. Butter in kleinen Stücken zugeben und verkrümeln, Quark zufügen. Mit den Knethaken zu einem Teig verkneten, mindestens 30 Minuten kaltstellen.

Springform fetten und mit Mehl ausstreuen. Teig ausrollen, Form auslegen, 2-3 cm Rand formen. Backpapier einlegen, Erbsen einfüllen, Boden 15 Minuten bei 200 °C blind backen.

Sellerie schälen und raspeln, in Öl 5-8 Minuten dünsten. Koriander mörsern und zufügen, mit Salz abschmecken. Die Hälfte des geriebenen Käses auf den Mürbteig geben, Sellerie darüberfüllen. Eier mit dem Sauerrahm verquirlen und mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken und über den Sellerie gießen. Restlichen Käse darüber geben. 35 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.

Tipp: Die Füllung können Sie alle möglichen Gemüse verwenden(Mangold, Lauch, Wirsing, Rosenkohl u.a.). Sehr gut schmeckt auch Staudensellerie, den Sie in Scheiben schneiden und 10-12 Minuten dünsten.

Auch interessant