1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Hauptgerichte

Rezept: Quarkflecken

Erstellt:

Von: Mattias Nemeth

Quarkflecken mit Käse und Basilikum. (Symbolbild)
Quarkflecken funktionieren auch mit Käse statt Wammerl. (Symbolbild) © Zorka Vuckovic/Imago

Quarkflecken sind ein tolles Hauptgericht. Sie sind eine tolle Alternative zu Schinkennudeln, die man vor allem in Ungarn kennt. Vor allem im Winter ein wärmender und gut tuender Genuss.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Zubereitung

Aus Mehl, Salz, Eiern und 125 Mililitter Wasser einen festen Teig kneten und 20 Minuten ruhen lassen. Den Teig dünn ausrollen und in ungefähr fünf Zentimeter große Rauten radeln oder schneiden. Das Ganze zehn Minuten antrocknen lassen. Die Nudeln portionsweise in leicht siedendem Salzwasser drei bis vier Minuten ziehen lassen, bis sie bissfest sind. Abgießen und gut abtropfen lassen. Das Wammerl fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Das Wammerl in einen Esslöffel Butter knusprig braten. Die Frühlingszwiebeln dazugeben und kurz mitbraten. Aus der Pfanne nehmen und in der restlichen Butter die Nudeln anbraten. Den Schmand unterrühren. Wammerl und Frühlingszwiebeln dazugeben und würzen. Den Quark mit Gewürzen und Schnittlauch glatt rühren und mit den Nudeln servieren.

Als Vorspeise passt dazu sehr gut ein Kissein.

Auch interessant