Holzbrett, auf den die Zutaten Pastinaken, Kartoffeln und Koriander liegen und eine weiße Schüssel mit einer hellen Suppe.
+
Pastinaken und Meerrettich wärmen im Winter den Körper von Innen (Symbolbild).

Hauptgerichte

Rezept: Pastinaken-Meerrettichsuppe

  • Stephanie Drewing
    vonStephanie Drewing
    schließen

Eine winterliche Pastinaken-Meerrettich-Suppe aus einfachen Grundzutaten, die schnell und simpel zubereitet ist. Das perfekte Gericht für ein gesundes Abendessen.

Zutaten (4 bis 6 Port.)

Aus dem Garten:

  • 1 Zwiebel
  • 300 g Pastinaken
  • 1 großer säuerlicher Apfel (etwa 150 g)
  • ¼ –½ Stange Meerrettich

Aus dem Supermarkt:

  • 1 EL Rapsöl
  • 2–3 TL Gemüsebrühepulver
  • ½ TL gemahlener Koriander
  • ½ TL ge­mahlener Kümmel
  • 6 EL Sahne
  • 2–4 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Muskatnuss
  • Pfeffer

Zubereitung

Zwiebel und Pastinaken würfeln. Zwiebel in Öl goldgelb anschwitzen. Pastinaken und 750 ml Wasser zugeben, Gemüsebrühepulver, Salz, Koriander und Kümmel zugeben und aufkochen. Apfel schälen und würfeln, Meerrettich fein reiben. Apfel und etwa die Hälfte des Meerrettichs zur Suppe geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze kochen, bis das Gemüse weich ist.

Suppe fein pürieren, Sahne und Zitronensaft zugeben und je nach Konsistenz noch etwas Wasser zugießen. Muskat, Pfeffer und je nach gewünschter Schärfe noch Meerrettich zugeben und abschmecken. Dazu passt ein frischer und winterlicher Felsalat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare