1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Hauptgerichte

Rezept: Pastinaken-Gnocchi mit Walnüssen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mattias Nemeth

Pastinaken-Gnocchi mit Nüssen. (Symbolbild)
Nüsse sind eine gute Alternative zu Fleisch. (Symbolbild) © agefotostock/Imago

Ein Hauptgericht muss nicht immer Fleisch enthalten, um den nötigen Biss hineinzubringen, können auch Nüsse verwendet werden, so zum Beispiel bei den Pastinaken-Gnocchi mit Walnüssen.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Zubereitung

Kartoffeln schälen, würfeln und in Salzwasser 15 Minuten kochen. Pastinaken schälen und ebenfalls würfeln. Zu den Kartoffeln geben und weitere zehn Minuten kochen, bis das Gemüse weich ist. Abgießen, kurz ausdampfen lassen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Abkühlen lassen. Mehl und Ei dazugeben und unterkneten. Eventuell nachwürzen. Aus dem Teig Rollen formen, in einen Zentimeter dicke Scheiben schneiden und daraus Gnocchi formen. Mit einer Gabel eindrücken und portionsweise in Salzwasser kochen. Sobald die Gnocchi nach oben steigen, sind sie fertig. Butter schmelzen und Walnüsse darin goldbraun rösten. Nüsse entnehmen, noch etwas Butter in die Pfanne geben und die Gnocchi darin anbraten. Mit den Nüssen und Petersilie bestreut servieren.

Als Vorspeise passt dazu gut ein Wintersalat mit Grapefruit.

Auch interessant