Von der Seite fotografierter Teller mit orientalischem Kichererbseneintopf. Im Hintergrund liegen Kichererbsen und Brot.
+
Kichererbsen sind reich an gesunden Nährstoffen (Symbolbild).

Hauptgerichte

Rezept: Orientalischer Kichererbseneintopf

  • vonHanna Zettel
    schließen

Die orientalische Küche ist wegen ihrer zahlreichen Gewürze sehr beliebt. Dieser orientalische Kichererbseneintopf bringt Abwechslung auf den Teller.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

  • 1–2 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 200 g Cocktailtomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Petersilie
  • Rosmarin

Aus dem Supermarkt:

  • 300 g Kichererbsen (getrocknet)
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprikapulver
  • ½ TL gem. Kreuzkümmel
  • 800 ml Gemüsebrühe

Zubereitung

Die Kichererbsen in reichlich kaltem Wasser über Nacht einweichen. Abgießen und abtropfen lassen. Die Zucchini und die Aubergine waschen, putzen und klein schneiden. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Gemüse und eine Knoblauchzehe mit dem Öl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im Backofen für etwa 30 Minuten bei 200 Grad Celsius garen. Den Rosmarin abzupfen, die Tomaten waschen und halbieren. Beides nach der Hälfte der Garzeit zum Gemüse geben und fertig garen. Die Zwiebel und die andere Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Im heißen Öl andünsten.

Die Kichererbsen dazugeben und kurz mitdünsten. Das Tomatenmark und die Gewürze unterrühren und kurz anschwitzen. Mit der Brühe aufgießen und zugedeckt etwa 20 Minuten kochen, bis die Kichererbsen weich sind. Das gebackene Gemüse zu den Kichererbsen geben und mit den Kräutern anrichten.

Der bei uns bekannte, herkömmliche Kümmel gehört wie der Kreuzkümmel zur Familie der Doldenblütler, sie unterscheiden sich jedoch sehr stark im Geschmack. Wird Kreuzkümmel als Zutat angegeben, diesen unbedingt auch verwenden.

Probieren Sie doch auch mal einen Reis-Eintopf mit Gemüse und Hackfleisch oder einen mediterranen Bohneneintopf.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare