1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Hauptgerichte

Rezept: Kartoffelwaffeln mit Räucherlachs und Dip

Erstellt:

Von: Mattias Nemeth

Waffeln mit Räucherlachs, Kräutern und Schmanddip. (Symbolbild)
Kartoffel gibt es in vielen Varianten, aber kennen Sie schon Kartoffel-Waffeln? (Symbolbild) © agefotostock / Imago

Runzelige Kartoffeln erwartet nicht unbedingt ein Schicksal als Kartoffelpüree, denn sie geben auch wunderbare Waffeln ab.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Zubereitung

Für den Kartoffelteig drei Esslöffel Butter in 150 ml warmer Milch schmelzen. Die Kartoffeln hinzugeben und zu einem cremigen Kartoffelbrei stampfen. Zwei geschlagene Eier hinzugeben sowie 75 g Mehl, einen halben Teelöffel Backpulver, einen Teelöffel gekörnte Brühe und eine Messerspitze frisch geriebene Muskatnuss. Alles gut vermengen und den Kartoffelbrei ordentlich mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Während der Teig zieht, wird der Dip gemacht. Hierzu die Lauchzwiebeln waschen, abtrocknen und die Wurzeln und das dunkle Grün wegschneiden. Die Lauchzwiebeln dann fein hacken. Dann den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Auch der Dill wird gewaschen, trocken geschüttelt und die zarten Dillspitzen vom Stiel gezupft und grob gehackt. Anschließend die Zitrone auspressen. Den Schmand mit zwei Esslöffel gehackten Lauchzwiebeln, zwei Esslöffel Schnittlauch-Röllchen, (je nach Geschmack) vier bis sechs Esslöffel Dillspitzen, ein Esslöffel Zitronensaft, ein Teelöffel Senf und ein Teelöffel Honig vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dann ist der Dip dran mit ziehen und der Teig wird in köstliche Waffeln verwandelt. Dazu das Waffeleisen mit Öl einstreichen und je ein bis eineinhalb Esslöffel vom Kartoffelteig in das heiße Waffeleisen geben, das Waffeleisen schließen und auf der vorletzten Stufe fünf bis acht Minuten goldgelb backen. Die Waffeln vorsichtig aus dem Waffeleisen herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Die Waffeln mit dem Räucherlachs und dem Kräuterdip servieren und genießen.

Ebenfalls sehr lecker und super als fruchtig süße Nachspeise dazu sind die pürierten Erdbeeren mit Mascarpone-Minz-Eis.

(© Julia Uehren/loeffelgenuss.de/dpa)

Auch interessant