Von der Seite fotografierte Schale gefüllt mit grünem Spargel, Hähnchenbrustfiletstreifen und Blattsalaten. Die Schale ist weiß mit grauen Streifen. Im Hintergrund kann man eine weitere Schale stehen sehen.
+
Grüner Spargel gibt dem Salat ein kräftiges und würziges Aroma (Symbolbild).

Hauptgerichte

Rezept: Grüner Spargelsalat mit Hähnchen

  • vonHanna Zettel
    schließen

Mit den steigenden Temperaturen, steigt auch die Lust auf Salat. Die Kombination aus Spargel, Rhabarber und Blattsalaten ergibt eine leichte, leckere Mahlzeit.

Zutaten (2 Port.)

Aus dem Garten:

  • 250 g grüner Spargel
  • 250 g Rhabarber
  • 1/2 Bund Rucola
  • 1/2 Kopf Eichblattsalat
  • 1 rote Zwiebel

Aus dem Supermarkt:

  • 150 g Hähnchenbrustfilet
  • 30 g Hartkäse am Stück
  • 2 TL Zucker
  • 2 TL Butter
  • etwas Butterschmalz
  • 2 EL Crème fraîche
  • 2 EL Walnussöl
  • 1 EL heller Balsamico-Essig
  • 1/2 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Als erstes das Hähnchenbrustfilet salzen, pfeffern und etwa acht Minuten anbraten. Den Spargel waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit einem Teelöffel Zucker und einem Teelöffel Butter einige Minuten kochen. Den Rhabarber waschen und in ein Zentimeter große Stücke schneiden. Den Rest der Butter in der Pfanne erhitzen und den Rhabarber drei bis vier Minuten darin dünsten. Den Rest des Zuckers darüberstreuen und karamellisieren lassen. Den Käse in Späne hobeln. Den Eichblattsalat und den Rucola waschen und klein schneiden.

Für das Dressing die Zwiebel fein hacken und mit dem Essig, Öl, Senf und Crème fraîche vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Spargel, Salat und Rhabarber mischen und auf den Tellern anrichten. Das fertige Dressing darüber geben. Das Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden und auf den Tellern verteilen. Zum Schluss mit dem Käse bestreuen und servieren.

Servieren Sie den Salat doch gemeinsam mit einer Scheibe frisch gebackenem Müslibrot oder Dinkelbaguette.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare