Von oben fotografierte Auflaufform gefüllt mit mehreren Stangen grünem, gebackenem Spargel.
+
Grüner Spargel gilt im Vergleich zu weißem Spargel als noch gesünder (Symbolbild).

Hauptgerichte

Rezept: Grüner Spargel mit Schinken-Ricotta

  • vonHanna Zettel
    schließen

Dieses saisonale Gericht wird ohne viel Aufwand auf dem Blech zubereitet. Die Kombination aus grünem Spargel und Ricotta eignet sich perfekt für den Sommeranfang.

Aus dem Garten:

  • 1 Bund grüner Spargel
  • 250 g Champignons
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Nüsse (z.B. Walnüsse oder Haselnüsse)

Aus dem Supermarkt:

  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g Räucherschinken
  • 250 g Ricotta
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Den Backofen auf 190 Grad Celsius vorheizen. Die holzigen Spargelenden entfernen. Den Spargel kalt abbrausen und auf einem Backblech auslegen. Diesen dann mit Olivenöl beträufeln und salzen und pfeffern. Im Anschluss für vier bis fünf Minuten garen. In der Zwischenzeit die Pilze putzen und in feine Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Beides unter den Spargel rühren und weitere zehn Minuten garen.

Währenddessen den Räucherschinken in feine Streifen schneiden und die Nüsse fein hacken. Beides mit dem Ricotta vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Anschluss vom Ricotta Kügelchen abstechen und diese zwischen das durchgerührte Gemüse setzen. Zum Schluss noch einmal alles fünf Minuten lang backen, bis der Käse durchgewärmt und der Spargel gar ist.

Der Grüne Spargel passt super zu leckeren Ofen-Kartoffeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare