1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Hauptgerichte

Frühlingstarte mit grünem Spargel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Hanna Zettel

Von oben fotografierte Spargeltarte in einer Tarteform. Diese steht auf einem blauen Tuch auf einem Holzbrett. Im Vordergrund liegt ein Pizzaschneider mit blauem Griff.
Diese herzhafte Tarte eignet sich gut zum Mittag- oder Abendessen (Symbolbild). © IMAGO / Westend61

Eine runde Sache: Diese knusprig gebackene Frühlingstarte mit grünem Spargel ist einfach und schnell zubereitet. Man kann sie direkt warm oder kalt genießen.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Zubereitung

Aus Mehl, 120 Gramm Butter, einem Teelöffel Salz, einem Ei und der Milch einen Knetteig zubereiten und diesen in Folie gewickelt 30 Minuten kalt stellen.

Für den Belag den Spargel waschen, das untere Drittel schälen und ihn in etwa drei Zentimeter lange Stücke schneiden. Salz, Zucker und die restliche Butter mit etwa einem Liter Wasser aufkochen, den Spargel dazugeben und fünf Minuten garen. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Röllchen schneiden. Den Schmand mit den Eiern und der Stärke verrühren und mit den Kräutern mischen und würzen.

Eine gefettete Tarteform mit dem Teig auslegen und dabei einen Rand hochziehen. Den Spargel und die Frühlingszwiebeln auf dem Teig verteilen, den Guss darüber geben und die Tarte 35 bis 40 Minuten bei 180 Grad Celsius backen.

Wenn Sie Grünen Spargel selbst im Garten anbauen wollen, müssen Sie dafür Geduld mitbringen: die erste Ernte nach Aussaat ist erst nach drei Jahren möglich.

Auch interessant