Zu sehen ist eine Auflaufform gefüllt mit Hühnchen und garniert mit Granatapfelkernen (Symbolbild).
+
Orientalischer Granatapfel-Walnuss-Eintopf sieht besonders schön aus, wenn er mit Granatapfelkernen garniert ist (Symbolbild).

Hauptgerichte

Orientalischer Granatapfel-Walnuss-Eintopf  

  • Anna Katharina Küsters
    vonAnna Katharina Küsters
    schließen

Der orientalische Granatapfel-Walnuss-Eintopf schmeckt aufgrund des Granatapfelsirups süßlich und ist ein gutes Gericht, um Rote Bete aus dem Gemüsebeet zu verarbeiten.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

  • 2 Zwiebeln
  • 120 g Walnüsse, grob gehackt
  • 300 g Rote Bete
  • Zum Garnieren: Granatapfelkerne, Korianderkraut

Aus dem Supermarkt:

  • 3–4 EL Rapsöl
  • je nach Größe 4–8 Teile Hähnchenschenkel oder -brust
  • 2 EL Granatapfelsirup
  • 1 TL Salz
  • 1–2 TL Kreuzkümmel, im Mörser zerstoßen
  • 500 ml Gemüsebrühe

Zubereitung

Öl in einer Pfanne erhitzen, Hähnchenteile salzen und anbraten, bis sie gebräunt sind. Hähnchen herausnehmen. Zwiebeln fein würfeln und anbraten, bis sie weich und goldbraun sind. Walnusskerne, Granatapfelsirup und 2 TL Salz einrühren. Mit der Brühe aufgießen und zum Kochen bringen.

Hitze reduzieren, Hühnerteile zufügen, 15 Minuten köcheln lassen. Rote Bete schälen und raffeln, zufügen und weitere 15 Minuten köcheln, bis der Eintopf dicklich und die Rote Bete gar ist. Nach Belieben gehacktem Koriander und Granatapfelkerne darüberstreuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare