1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Hauptgerichte

Maronisuppe

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anna Katharina Küsters

Zu sehen ist ein Suppenteller gefüllt mit Maronisuppe. Daneben liegen lose Maroni (Symbolbild).
Maronisuppe ist ein ideales Winteressen (Symbolbild). © picture-alliance/ dpa

Heiße Maroni sind auch in der Suppe ein wahrer Genuss. Kombiniert mit Gemüse aus dem Garten wie Sellerie oder Petersilienwurzel schmeckt die Suppe noch besser.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Schalotten hacken, Sellerie grob würfeln und mit den geschälten Kastanien in Butter anbraten. Mit Brühe auffüllen und in 30–40 Minuten alles gut weich kochen. Mit dem Mixer pürieren, nach Bedarf Flüssigkeit zufügen, mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken. Sahne steif schlagen, Suppe mit Sahne und gerösteten Brotwürfeln und Kresse in Tellern anrichten.

Esskastanien sind sehr sättigend. Wenn Sie ein komplettes Menü planen, servieren Sie besser eine kleine Portion Suppe in Kaffeetassen. Die Menge reicht dann für 6–8 Portionen.

Auch interessant