1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Hauptgerichte

Rezept: Quarkpflanzerl und Spinatnocken

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva Goldschald

Ein weißer Teller auf einem Holztisch ist gefüllt mit allerlei Knödeln und Nocken. Dazu gibt es auf dem Teller Preiselbeeren in einer Schale (Symbolbild).

Fluffige Spinatnocken, leichte Quarkpflanzerl und deftige Kaspressknödel sind ein wahres Dreamteam (Symbolbild). © siepmann / Imago

Ein Essen, das an einem Tag auf der Alm erinnert: Knödel und Nocken sind so vielseitig und schmecken in diesem Gericht mit Spinat.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In der heißen Butter andünsten. Den Spinat dazugeben und unter Rühren fünf bis zehn Minuten mitdünsten, bis der Spinat aufgetaut ist. Etwas abkühlen lassen. Den Quark mit Ei, Spinat, Bröseln, Käse und Gewürzen gut vermischen. Bei Bedarf noch Brösel zufügen, sodass eine formbare Masse entsteht. Aus der Masse Pflanzerl formen und in heißem Öl rundum knusprig braten. Alternativ mit einem Suppenlöffel Nocken abstechen und diese in leicht siedendem Salzwasser zehn Minuten ziehen lassen. In heißer Brühe servieren.

Wer noch etwas Quark übrig hat, kann daraus als Nachspeise leckere Quarkbrezen zaubern.

Auch interessant