Zu sehen ist ein Teller gefüllt mit Nürnberger Würstchen in einem Weinessigsud (Symbolbild).
+
Die Würstchen verfärben sich beim Garen leicht bläulich (Symbolbild).

Hauptgerichte

Fränkischer Blaue Zipfel

  • Anna Katharina Küsters
    vonAnna Katharina Küsters
    schließen

Da die Würste beim Garen im Essigsud leicht bläulich anlaufen, trägt dieses Gericht den Namen Fränkische Blaue Zipfel. Es ist eine alte frankische Tradition in der Küche.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

  • 5 Zwiebeln
  • 2 Karotten
  • 3 Wacholderbeeren

Aus dem Supermarkt:

  • 8 Bratwürste
  • 500 ml Weinessig
  • 500 ml Frankenwein
  • 750 ml Wasser
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Gewürznelken
  • 5 Pfefferkörner
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Salz

Zubereitung

Zwiebeln in feine Ringe hobeln oder schneiden, Karotten klein würfeln. Wein, Essig und Wasser aufkochen, Salz und Zucker zufügen, alle Gewürze, Zwiebeln sowie Karotten in den Sud geben und diesen 30 Minuten köcheln lassen.

Die rohen Bratwürste in den Sud geben und 15 Minuten garziehen lassen. Dazu gibt es fränkisches Bauernbrot oder auch Sauerkraut.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare