Zu sehen ist ein Teller gefüllt mit bunten Farfalle, grünem Spargel und Oliven (Symbolbild).
+
Farfalle schmecken nicht nur mit grünem Spargel und Oliven, sondern auch mit Kabeljau dazu (Symbolbild).

Hauptgerichte

Farfalle mit grünem Spargel und Kabeljau

  • Anna Katharina Küsters
    vonAnna Katharina Küsters
    schließen

Farfalle sind Nudeln, die fliegenförmig sind. Zusammen mit grünem Spargel aus dem Garten oder vom Markt und frischem Kabeljau entsteht ein leckeres Hauptgericht.

Zutaten für die Farfalle (4 Port.)

Aus dem Garten:

  • 500 g Grünspargel
  • 1 Zwiebel
  • 2 Tomaten

Aus dem Supermarkt:

  • 300–400 g Farfalle
  • 3–4 EL Olivenöl
  • 20 g Kapern
  • 50 g schwarze Oliven
  • ½ Glas Weißwein
  • 1 TL Oregano,
  • schwarzer Pfeffer, Salz

Zutaten für den Fisch

Aus dem Garten:

  • 1 Knoblauchzehen
  • ½ TL Thymian

Aus dem Supermarkt:

  • je 75 ml Magermilch und Wasser
  • 1 Lorbeerblatt
  • 300–400g Kabeljau

Zubereitung

Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Zwiebel hacken, Tomaten würfeln (eventuell vorher enthäuten), Oliven vierteln, Spargel kürzen, unteres Drittel schälen, schräg in 3–4 cm Stücke schneiden. Köpfe beiseite legen.

Zwiebel in Olivenöl andünsten, eine Prise Salz zufügen, Spargelabschnitte ohne Köpfe plus Kapern zufügen und einige Minuten braten. Mit Weißwein ablöschen, Tomaten und Oliven zufügen, reduzieren, mit Pfeffer, Oregano und Salz abschmecken.

In der Zwischenzeit den Kabeljau in größere Stücke schneiden. Mischung aus Milch, Wasser und Gewürzen kurz aufkochen, Kabeljau zufügen, Temperatur reduzieren, garziehen lassen. Kabeljau anschließend mit den Fingern zerpflücken, zusammen mit den Nudeln und dem Spargelragout anrichten oder alles durchmischen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare