Zwei von oben fotografierte herzförmige Brotscheiben auf einem blau-weißem Frühstücksbrett. Neben den Broten steht eine rote Schale mit Radieschen-Aufstrich. Rundherum liegen weitere Radieschen und Gurkenscheiben. (Symbolbild)
+
Selbstgemachte Aufstriche eignen sich wunderbar zur Resteverwertung (Symbolbild).

Frühstück

Rezept: Radieschenaufstrich

  • vonHanna Zettel
    schließen

Dieser frühlingshafte Radieschen-Aufstrich ist besonders frisch und würzig. Durch den gewürfelten Apfel erhält er eine überraschend süße Note.

Zutaten

Aus dem Garten:

  • ½ Bund Radieschen
  • 1 kleiner Apfel
  • Kräuter

Aus dem Supermarkt:

  • 250 g Frischkäse
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Die Radieschen waschen und putzen, den Apfel waschen, vierteln und entkernen. Beides in kleine Würfel schneiden. Den Frischkäse mit den Radieschen- und Apfelwürfeln verrühren und pikant würzen.

Probieren Sie doch auch andere Aufstriche aus, wie ein Käse-Traubenaufstrich oder ein Grünkern-Aufstrich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare