Ein dunkles Kastenbrot. Die ersten Scheiben sind angeschnitten und man sieht viele Körner.
+
Der Start in den Tag gelingt mit einem gesunden Müsli-Brot (Symbolbild).

Frühstück

Rezept: Müslibrot

  • Stephanie Drewing
    vonStephanie Drewing
    schließen

Mit der Familie morgens fit in den Tag starten geht am besten mit einem gesunden Müslibrot zum Frühstück. Dieses saftige Müslibrot ist dafür ideal geeignet!

Zutaten (Kastenform, 25 cm)

Aus dem Garten:

  • 150 g gemischte Trockenfrüchte (z. B. Aprikosen, Pflaumen, Feigen)
  • 100 ml Apfelsaft
  • 80 g Haselnüsse
  • 80 g Walnusskerne
  • 80 g Sonnenblumenkerne

Aus dem Supermarkt:

  • 250 g Einkornmehl
  • 250 g Roggenvollkornmehl
  • 80 g kernige Haferflocken
  • Salz
  • 1 EL Honig
  • 40 g Hefe

Zubereitung

Die Trockenfrüchte klein schneiden und mit dem Apfelsaft mischen. 30 Minuten quellen lassen. Die Nüsse grob hacken.

Für den Hefeteig die beiden Mehlsorten mit Sonnenblumenkernen, Haferflocken, Nüssen und Salz mischen.

Den Honig dazugeben, die Hefe darüberbröseln. Mit 100 bis 200 Milliliter lauwarmem Wasser mit den Knethaken zu einem Teig verkneten. Zum Schluss die Trockenfrüchte unterkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.

Den Teig nochmals durchkneten. In eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (25 Zentimeter) geben und für 35 bis 40 Minuten bei 200 Grad Celsius backen.

Falls es das Brot nicht zum Frühstück gibt, servieren Sie das selbstgebackene Müslibrot mit Käse zu einem Glas Rotwein. Am Frühstückstisch passt ein besonderes Schafgarben-Pesto aus dem eigenen Garten oder Kräuterbutter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare