Von oben fotografiertes griechisches Osterbrot mit bemalten Eiern und Blumen auf einem weißen Tischtuch.
+
Passend zu Ostern befinden sich in der Mitte des Brotes bunte Eier (Symbolbild).

Frühstück

Rezept: Griechisches Osterbrot

  • vonHanna Zettel
    schließen

Dieses griechische Osterbrot aus einem Hefeteig eignet sich perfekt als Alternative zu dem klassischen Hefezopf für den Osterfrühstück.

Zutaten

Aus dem Supermarkt:

  • 2 Eier
  • 200 ml + 1 EL Milch
  • 200 g Butter
  • 750 g Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 100 g Zucker
  • 2 Pck. Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Pck. Orangenschalen-Aroma
  • 1 TL gem. Anis
  • 2 EL Sesam
  • 1 Prise Salz
  • 3 hart gekochte gefärbte Eier

Zubereitung

200 ml Milch erwärmen und die Butter darin zerlassen. Das Mehl in eine Schüssel sieben und die Hefe dazubröckeln. Zucker, Vanillezucker, Orangenschalen-Aroma, Anis, Salz, ein Ei sowie ein Eiweiß und die lauwarme Milch ebenfalls in die Schüssel geben.

Im Mixer mit einem Knethaken kurz auf niedrigster Stufe verrühren und im Anschluss auf höchster Stufe alles in etwa fünf Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen dann zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

Den aufgegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten. Aus 3/4 des Teiges drei 40 Zentimeter lange Rollen formen und daraus einen Zopf flechten. Die Enden des Zopfes zusammendrücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

Mit einem Nudelholz längs eine Mulde in den Zopf drücken. Aus dem restlichen Teig eine 80 cm lange Rolle formen und zu einer Kordel drehen, so dass drei Schlaufen entstehen. Diese dann in die Teigmulde legen und die Schlaufen etwas auseinanderziehen. Aus Alufolie eiförmige Platzhalter formen und in die Teigmulden drücken.

Ein Eigelb und 1 EL Milch verschlagen, das Brot damit bestreichen und Sesam darauf streuen. Das Brot noch einmal solange gehen lassen, bis es sich sichtbar vergrößert hat. Auf der mittleren Schiene bei 180 Grad Celsius für 35 Minuten backen. Das Brot mit dem Papier auf ein Gitterrost ziehen und erkalten lassen. Die Alufolie entfernen und die gefärbten Eier in die Mulden setzen.

Probieren Sie doch als süße Variante einen auch einmal einen Oster-Hefezopf mit Nussfüllung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare