Von der Seite fotografierte Brötchen mit Vanillefüllung auf einem Holzbrett. Im Hintergrund liegen weitere Brötchen auf einem anderen Holzbrett. Daneben liegt ein Bund mit bunten Wiesenblumen. Im Vordergrund steht auf einem Tuch eine Kaffeetasse mit Untertasse. (Symbolbild)
+
Ohne Hefe sind diese Brötchen schnell zubereitet (Symbolbild).

Frühstück

Rezept: Brötchen mit Vanillefüllung

  • vonHanna Zettel
    schließen

Diese Brötchen ohne Hefe mit einer Füllung aus Vanillepudding eignen sich perfekt für das süße Frühstück oder aber auch zum Nachmittagskaffee.

Zutaten (16 Brötchen)

Aus dem Supermarkt:

  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 110 g + 4 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Magerquark
  • 1 Ei
  • 50 g Butter + etwas weiche Butter
  • 240 ml Milch
  • ½ P. Vanillepuddingpulver

    1 EL Vanillezucker

Zubereitung

Für die Füllung aus dem Vanillepuddingpulver, 200 Milliliter Milch und 50 Gramm Zucker einen Pudding kochen und diesen abkühlen lassen.

Für den Teig aus dem Mehl, Backpulver, 60 Gramm Zucker, Magerquark, Salz, das Ei, 50 Gramm Butter sowie 40 Milliliter Milch rasch miteinander verkneten. Auf einer Backunterlage ausrollen und kleine Quadrate (etwa vier mal vier Zentimeter) ausschneiden. Es sollten etwa 16 Stück entstehen. Auf jedes Stück wird etwa ein Teelöffel Pudding gegeben und dann werden die Ecken übergeklappt und die Teigstücken werden zu kleinen Brötchen geformt.

Im vorgeheizten Ofen werden diese dann bei 190 Grad Celsius etwa 25 bis 30 Minuten gebacken. Solange die Brötchen noch heiß sind, werden sie mit der restlichen Butter bestrichen und in einer Mischung aus dem restlichen Zucker und Puderzucker gewälzt.

Eine weitere Idee für Ihren Frühstückstisch, sind auch Plunderhörnchen mit einer süßen Füllung zum Beispiel aus Nougat.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare