1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Desserts

Rhabarber-Grieß-Auflauf 

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Farah

Rhabarber-Griess-Auflauf.
Luftig lecker und saftig: der Rhabarber-Griess-Auflauf. © imago images / Westend61

Rhabarber ist aus der Frühlingsbackstube nicht mehr wegzudenken. Die Zimt-Zucker-Kruste sorgt für den besonderen Biss des Griess-Auflaufs.

Zutaten

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Zubereitung

Den Rhabarber in kleine Stücke schneiden und mit drei Esslöffel Zucker süßen. Die Milch in einem Topf unter gelegentlichem Rühren aufkochen und dann von der Herdplatte nehmen. Den Grieß mit einem Esslöffel Zucker und dem Vanillezucker mischen, in die Milch geben, gut durchrühren, nochmals kurz aufkochen und bei geringer Hitze etwa fünf Minuten zugedeckt quellen lassen.

Eier trennen und die Eigelbe unter die Grießmasse rühren. Eiklar steif schlagen und unterheben. Zwei Esslöffel Zucker und einen Teelöffel Zimt vermischen. Die Hälfte des Grießbreies in einer Auflaufform füllen, die Rhabarberstücke darauf verteilen, mit der restlichen Grießmasse bedecken und das Zimt-Zucker-Gemisch darüber streuen. Bei 180 Grad Celsius circa 30 Minuten im Ofen garen.

Auch interessant