1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Desserts

Rezepte: Süße Kürbisschnecken

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mattias Nemeth

Eine süße Kürbisschnecke mit Zimtsoße übergoßen. (Symbolbild)
Zu den süßen Kürbisschnecken passt auch sehr gut eine Vanille- oder Zimtsoße. (Symbolbild) © agefotostock/Imago

Viele Kürbissorten lassen sich auch sehr gut zu Süßspeisen verarbeiten, vor allem zu köstlichen Gebäck wie zum Beispiel den süßen Kürbisschnecken.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Zubereitung

Kürbis in Streifen schneiden, das Innere und die Schale entfernen. Kürbisfleisch in Würfel schneiden und mit Wasser bedeckt weich kochen. Abgießen und mit dem Stabmixer pürieren. Den Quark mit dem Öl, Ei und Zucker glatt rühren. Mehl und Backpulver mischen und mit den Knethaken des Handrührgerätes unterkneten. Mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Ingwer schälen und fein reiben. Mit dem Kürbispüree und den restlichen Zutaten für die Füllung verrühren. Den Teig zu einem etwa 5 mm dicken Rechteck ausrollen und die Füllung darauf verteilen. Die gehackten Mandeln darüberstreuen. Von der Längsseite aufrollen und in ungefähr 2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Auf mit Backpapier belegte Backbleche oder in Muffinförmchen legen und 20 bis 25 Minuten bei 180 Grad backen. Den Puderzucker mit 1 bis 2 Esslöffel Wasser anrühren und die Schnecken damit verzieren.

Als Hauptgang passt dazu sehr gut ein Kürbiseintopf.

Auch interessant