Auf einem Holztisch steht ein weißer Teller. Darauf steht eine gestürzte helle Panna Cotta, drumherum ist eine Himbeer Soße
+
Eine vegane Pannacotta mit Kokosmilch, Agar-Agar und Bananen (Symbolbild).

Desserts

Rezept: Vegane Himbeer-Kokosmilch-Pannacotta

  • Stephanie Drewing
    vonStephanie Drewing
    schließen

Eine leckere und leichte vegane Pannacotta mit Kokosmilch und Agar-Agar. Eine fruchtige und süße Himbeersoße mit Banane rundet das Dessert ab.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

  • 200 g gefrorene Himbeeren

Aus dem Supermarkt:

  • 250 ml Kokosmilch
  • 20 g Rohrzucker
  • ¼ TL gemahlene Natur-Vanille oder Mark einer ¼ Vanilleschote
  • ½ TL Agar-Agar
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • ½ Banane

Zubereitung

Kokosmilch, Rohrzucker und Vanille aufkochen, fünf Minuten mit geschlossenem Deckel ziehen lassen. Agar-Agar mit zwei Esslöffeln kaltem Wasser anrühren, in die kochende Kokosmilch einrühren und zwei Minuten unter Rühren köcheln lassen. Mit Zitronensaft abschmecken.

In vier Espresso-Tassen je drei bis vier gefrorene Himbeeren geben, sofort mit der Kokosmasse randvoll übergießen und für mindestens zwei Stunden zum Gelieren in den Kühlschrank stellen.

Die restliche Himbeeren bei Zimmertemperatur auftauen. Anschließend zusammen mit der Banane im Mixaufsatz einer Küchenmaschine oder mit dem Stabmixer zu einer Soße pürieren.

Espresso-Tassen nacheinander bis zum Rand in heißes Wasser stellen und die Pannacotta sofort auf Dessertteller stürzen. Mit Himbeersoße dekorieren. Dazu passt ein leckerer Kaffee. Es gibt auch zahlreiche regionale und koffeinfreie Kaffee-Alternativen, die es sich zu probieren lohnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare