1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Desserts

Rezept: Streuselkuchen mit Äpfeln

Erstellt:

Von: Mattias Nemeth

Ein Apfelkuchen mit Herz aus Puderzucker. (Symbolbild)
Durch seine Lagerfähigkeit ist der Apfel für einen winterlichen Kuchen ideal. (Symbolbild) © Martina Raedlein/Imago

Im Winter sind Äpfel die idealen Zutaten für Kuchen und Gebäck. Zum Kaffee oder einer schönen Tasse Met passt sehr gut ein Streuselkuchen mit Äpfeln.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Zubereitung

Aus den Teigzutaten einen weichen Knetteig herstellen. Auf einem tiefen, mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen, dabei einen kleinen Rand hochziehen. 30 Minuten kühl stellen. Für die Streusel die Mandeln ohne Fettbeigabe goldbraun rösten. Die Butter schmelzen und leicht abkühlen lassen. Mehl, Zucker und Mandeln mischen und die Butter mit den Knethaken unterrühren. Den Streuselteig kühl stellen. Für den Belag den Saft mit der Sahne und dem Vanillezucker verrühren. Die Äpfel waschen, vierteln und entkernen. In dünne Scheiben schneiden und sofort mit der Zitronensahne mischen. Die Äpfel auf dem Teig verteilen. Die Streusel darübergeben und 40 Minuten bei 180 Grad backen. Das Ganze vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Als Hauptgang passt dazu gut ein Pastinaken-Gnocchi mit Walnüssen.

Auch interessant