1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Desserts

Rezept: Omas bester Schoko-Nuss-Kuchen

Erstellt:

Von: Mattias Nemeth

Eine Frau rührt gerade geschmolzene Schokolade in einen Kuchenteig. (Symbolbild)
Zu einem leckeren Schokoladenkuchen kann niemand nein sagen. (Symbolbild) © Cavan Images / Imago

Food-Bloggerin Doreen Hassek verrät das geheime Familienrezept für den LIeblings-Schokokuchen Ihrer Oma.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Schokolade mit dem Messer nicht zu klein hacken. Die Kuchenform mit etwas Butter ausreiben (das macht sich am Besten mit Küchenrolle) und mit ein wenig Mehl bestäuben, damit der Kuchen nach dem Backen nicht in der Form hängen bleibt. Die Butter und den Zucker schaumig schlagen. Die Eier dazugeben und weiter aufschlagen. Die restlichen Zutaten unterrühren und den Teig in der Kuchenform verteilen. Nun den Kuchen auf der mittleren Schiene zunächst 40 min backen. Danach unbedingt mit Alufolie abdecken (sonst wird er zu dunkel) und weitere zwanzig Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Den Puderzucker mit sehr wenig Zitronensaft verrühren. Tastet euch da vorsichtig ran, da der Zuckerguss superschnell zu dünn werden kann. Die Flüssigkeit wirklich nur teelöffelweise dazugeben. Den Kuchen mit dem Guss bestreichen und genießen.

Dazu passt sehr gut eine feine Tomatensuppe mit Käseknacker.

(© Doreen Hassek/hauptstadtkueche.blogspot.com/dpa)

Auch interessant