1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Desserts

Rezept: Käsekuchen mit Erdbeeren und Streuseln

Erstellt:

Von: Jasmin Farah

Am 09. Mai ist wieder Muttertag. Für viele bedeutet das ein gemütliches Kaffeekränzchen mit leckerem Kuchen. Dieser hier ist besonders luftig, cremig und zudem auch noch gesund.

Käsekuchen mit Erdbeeren. (Symbolbild)
Im Mai ist endlich wieder Erdbeerzeit: Was gibt es Leckeres als ein Käsekuchen garniert mit den roten Früchten? (Symbolbild) © Panthermedia/Imago

München – Was gibt es Schöneres, sich wieder einmal Zeit zu nehmen und mit der allerbesten Mama bei Kaffee und einem selbst gebackenem Stück Kuchen ein wenig zu plaudern? Der Muttertag ist wie geschaffen dafür, Schneebesen und Schüssel aus dem Schrank zu holen und etwas Köstliches zu backen. Doch manche brechen spätestens dann in Panik aus: Welchen Kuchen mache ich dieses Jahr? Wer von Schoko-Tarte, Marmorkuchen und Zitronenbaiser genug hat, kann sich an einen feinen Käsekuchen wagen. Der ist gar nicht so schwer, wie gedacht und verfeinert mit Erdbeeren wird er zum besonderen Genuss.

Zutaten

Für eine Springform (26 cm Durchmesser) benötigen Sie:

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Für den Boden und die Streusel:

Für die Füllung:

Zubereitung

Für den Teig geben Sie Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Ei und Butter in eine große Schüssel und verkneten alle Zutaten mit den Händen. Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad Celsius Ober-/Unterhitze vor und fetten Sie die Springform mit Butter ein.
Waschen und trocknen Sie die Erdbeeren. Schneiden Sie die grünen Kelche heraus und vierteln Sie die Früchte.

Etwa zwei Drittel des Teigs geben Sie in die Springform und drücken ihn zu einem dünnen Boden fest. Ziehen Sie dabei einen Rand hoch. Für die Füllung waschen Sie die Zitrone heiß ab, reiben die Schale ab und pressen zwei Esslöffel Saft aus. Trennen Sie die Eier und verrühren Sie die Eigelbe mit Quark, Sahne, der Hälfte des Zuckers, Zitronensaft und -abrieb sowie Puddingpulver und Speisestärke.

Schlagen Sie das Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif und heben Sie es vorsichtig unter die Quarkmasse. Nicht zu viel rühren! Verteilen Sie die Quark-Füllung auf dem Kuchenboden und geben Sie die Erdbeeren darauf. Nun verteilen Sie den restlichen Teig als Streusel darüber.

Backen Sie schließlich den Käsekuchen mit Erdbeeren und Streuseln im Ofen für etwa 40 Minuten. Dann decken Sie die Springform mit Alufolie oder einem Blatt Backpapier ab, damit der Kuchen oben nicht zu dunkel wird. Weitere 20 Minuten backen. Dann holen Sie die Form aus dem Ofen und lassen den Erdbeer-Streusel-Käsekuchen abkühlen. Guten Appetit! Mehr solcher leckeren Rezepte finden Sie auf unserem Partnerportal Merkur.de.* *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant