Von der Seite fotografierte Schokoeier gefüllt mit Eierlikör und einem Strohhalm in einem Eierhalter. Um das vorderste Ei befindet sich eine gelbe Schleife. Neben den Eiern steht ein Schokohase. Im Hintergrund liegen weitere Schokoeier, eine Karaffe mit Eierlikör und eine Blume mit blauen Blüten.
+
Statt der klassischen Schokobecher, kann man auch zu Ostern kleine Schokoeier umfunktionieren (Symbolbild).

Desserts

Rezept: Eierlikör für Ostern

  • vonHanna Zettel
    schließen

Eierlikör ist ein echter Klassiker zu Ostern. Mit wenigen Zutaten kann man ihn ganz einfach selbst herstellen und muss nicht auf den Gekauften zurückgreifen.

Zutaten (2 Flaschen à 500ml)

Aus dem Supermarkt:

  • 10 frische Eigelb
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 200 g Zucker
  • 250 g Sahne
  • ½ l Weinbrand oder Whisky

Zubereitung

Das Eigelb mit dem Vanillemark sowie dem Zucker in einem mäßig warmen Wasserbad so lange schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Währenddessen nach und nach die Sahne zufügen. Die Masse so lange weiterschlagen, bis sie dickflüssig und cremig geworden ist.

Unter ständigem Rühren die Eimasse nun in einem kalten Wasserbad abkühlen lassen. Und anschließend den Weinbrand oder Whisky hinzumischen. Kleine Flaschen oder Karaffen mit dem fertigen Eierlikör befüllen.

Den Eierlikör kann man gut zu Kaffee und Kuchen servieren. Wie wäre es mit einem saftigen Karottenkuchen oder einem Osterhefezopf mit Nussfüllung?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare