Zwei Paar Kinderhände gestalten eine Fondant-Dekoration für Muffins.
+
Statt Schneemänner einfach Clowns aus Fondant auf die Muffins setzen. Ein großer Spaß für Kinder in der Küche (Symbolbild).

Desserts

Rezept: Clown-Muffins zum Karneval oder Kindergeburtstag

  • Stephanie Drewing
    vonStephanie Drewing
    schließen

Diese niedlichen Clown-Muffins kommen nicht nur zu Karneval oder zum Kindergeburtstag gut an. Gemeinsam mit den eigenen Kindern macht das Verzieren viel Spaß.

Zutaten (12 Stk.)

Aus dem Supermarkt:

  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 250 g Buttermilch
  • 100 g Schoko-Tröpfen

Zum Verzieren:

  • 200 g Dekor-Fondant Weiß
  • Zuckerschrift
  • Schokolinsen
  • Zuckerdekor nach Belieben

Zubereitung

Die Papierbackförmchen auf das Backblech stellen. Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Alle Zutaten für den Teig mit einem Mixer auf höchster Stufe etwa 2 Minuten oder mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Die Schoko-Tröpfchen vorsichtig unterrühren. Den Teig mit Hilfe von zwei Esslöffeln in die Förmchen füllen. Das Blech samt gefüllten Förmchen für 20 Minuten in den Backofen schieben. Die Muffins vom Blech nehmen und in den Förmchen auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Fondant zwischen einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel ausrollen und mit Hilfe eines runden Ausstechers (mit einem Durchmesser von acht Zentimetern) 12 Taler ausstechen. Fondanttaler auf die Muffins legen und leicht andrücken. Mit Zuckerschriften und Dekorartikeln als Clowngesichter dekorieren.

Neben den Clown-Muffins kommen zu Karneval auch Faschings-Berliner oder Kürbis-Krapfen immer gut an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare