Zu sehen ist eine dunkel Schale, die mit fertig gebackenen Mohnkipferln gefüllt ist (Symbolbild).
+
Süße Mohnkipferl schmecken besonders zur Weihnachtszeit gut (Symbolbild).

Desserts

Mohnkipferl

  • Anna Katharina Küsters
    vonAnna Katharina Küsters
    schließen

Es müssen nicht immer Vanillekipferl sein, Mohnkipferl sind eine willkommene Alternative beim Backen zur Weihnachtszeit. Im Herbst geerntete Mandeln können dabei verarbeitet werden.

Zutaten (60 Stck.)

Aus dem Garten:

  • 250 g gemahlene, ungeschälte Mandeln

Aus dem Supermarkt:

  • 200 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 2 Vanillezucker (oder etwas echte Vanille) 
  • 1 Ei
  • 200 g kalte Butter
  • 1 Päckchen Mohnback (250 g)

Zubereitung

Zucker, Vanillezucker, Mehl und Mandeln in einer Schüssel vermengen, Ei, kalte Butter und Mohnback zufügen, zum Mürbeteig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und 2 Stunden kalt stellen.

Teig zu 2 cm dicken Rollen formen, davon 3 cm breite Stücke abschneiden, rollen und zu kleinen Hörnchen biegen. Diese mit etwas Abstand auf ein Blech mit Backpapier legen und bei 180 °C 10–12 Minuten backen. Dick Puderzucker über die noch heißen Kipferl sieben. Wenn man kein Fertigprodukt (Mohnback) bekommt, bei dem der Mohn schon gebrüht und gesüßt ist, muss der Mohn gemahlen und mit etwas heißer Milch überbrüht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare