1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Desserts

Rezept: Kürbisparfait mit Schokoladensoße

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mattias Nemeth

Eine Portion Parfrait mit Minze und Andenbeere verziert. (Symbolbild)
Kürbis als Parfrait ist eine Köstlichkeit, von der man nicht genug bekommt. (Symbolbild) © agefotostock/Imago

Kürbis ist einfach eine super Zutat für Desserts, sei es Muffins oder Kuchen, aber auch als Parfait macht das orange Gemüse eine super Figur.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Zubereitung

Den Kürbis in Streifen schneiden und das Innere und die Schale entfernen. Das Kürbisfleisch in Würfel schneiden und mit Wasser bedeckt weichkochen. Abgießen und mit dem Stabmixer pürieren. Abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen. Joghurt mit Zucker und Vanillezucker gut verrühren, das Kürbispüree zufügen. Die Sahne unterheben. Eine flache, kleine Auflaufform mit Frischhaltefolie auslegen, die Masse darin verstreichen und mindestens drei bis vier Stunden ins Gefrierfach stellen. Für die Soße die Sahne erwärmen und die Schokolade darin schmelzen. Wieder abkühlen lassen, dabei immer wieder mal umrühren. Vor dem Servieren das Parfait aus der Form heben und in Würfel schneiden. Mit der Schokoladensoße und Minzeblättern anrichten und noch kurz antauen lassen.

Dazu passt als Hauptgang sehr gut eine leckere Putenpfanne mit Blaukraut.

Auch interessant