1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Beilagen & Snacks

Rezept: Kürbisbrot 

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mattias Nemeth

EIn frisch gebackenes Kürbisbrot. (Symbolbild)
Ein Kürbisbrot schmeckt neutral und kann somit süß und deftig genossen werden. (Symbolbild) © Panthermedia/Imago

Dieses Kürbisbrot ist die perfekte Grundlage für ein Frühstück an Halloween und macht den Herbst auch gleich viel angenehmer.

Zutaten (4 Port.)

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Zubereitung

Den Kürbis in Streifen schneiden und das Innere und die Schale entfernen. Das Kürbisfleisch in Würfel schneiden und mit Wasser bedeckt weich kochen. Abgießen und mit dem Stabmixer pürieren. Abkühlen lassen. Die Milch mit der Butter leicht erwärmen, die Hefe darin auflösen. Mehl und Salz mischen, die Hefemilch und das Kürbispüree mit den Knethaken des Handrührgerätes unterkneten, der Teig bleibt dabei sehr weich. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (30 Zentimeter) geben, ungefähr 30 Minuten gehen lassen, dann 60 Minuten bei 180 Grad backen.

Das Kürbisbrot passt sehr gut zu einer leckeren Schwarzwurzelcremesuppe.

Auch interessant