Eine silberne Pfanne wird von zwei Armen präsentiert. Darin liegt ein helles Brot mit ein paar Zweigen Rosmarin und Meersalz
+
Das klassische Focaccia: mit Meersalz und Rosmarin (Symbolbild).

Beilagen & Snacks

Rezept: Italienisches Fladenbrot (Focaccia)

  • Stephanie Drewing
    vonStephanie Drewing
    schließen

Ideal für ein Picknick im Freien oder für die Grill-Party: Ein selbst gebackenes italienisches Fladenbrot, auch Foaccia genannt, passt immer!

Zutaten

Aus dem Garten:

  • 1 Knoblauchzehe
  • Gehackter Rosmarin zum Bestreuen

Aus dem Supermarkt:

  • 500 g Mehl
  • Salz
  • 20 g Hefe
  • 3 EL Olivenöl
  • Etwas Olivenöl zum Bestreichen
  • Meersalz zum Bestreuen:

Zubereitung

Für den Hefeteig das Mehl mit dem Salz mischen. Den Knoblauch schälen, fein würfeln und dazugeben. Die Hefe darüberbröseln. Das Öl und 250 bis 300 Milliliter lauwarmes Wasser zufügen und mit den Knethaken zu einem Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.

Den Hefeteig nochmals durchkneten und in Stücke schneiden. Fladen formen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Mit Öl bestreichen, mit Salz und Rosmarin bestreuen und 30 Minuten bei 190 Grad Celsius backen. Die heißen Fladen nochmals mit etwas Öl bestreichen.

Dazu passt ein gutes selbst gemachtes Pesto oder ein mediterraner Dip.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare