Kürbisgulasch.
+
Kürbisgulasch schmeckt vegetarisch allein oder zu einer Fleischbeilage.

Beilagen

Kürbisgulasch

  • Jasmin Pospiech
    vonJasmin Pospiech
    schließen

Kürbis ist im Herbst in fast jedem Gericht zu finden. Egal ob, als Eintopf, Suppe oder wie hier auch als Gulasch: Das orange Gemüse sättigt allein gut oder peppt deftige Fleischgerichte auf.

Zutaten

Aus dem Garten:

  • 800 g Kürbis
  • 500 g Kartoffeln
  • 200 g Möhren
  • 2 Zwiebeln

Aus dem Supermarkt:

  • 50 g Butterschmalz
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 TL Curry
  • 1 TL getrockneter Majoran
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml trockener Weißwein
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Gemüse putzen, schälen und klein schneiden. In einem Topf Butterschmalz erhitzen und Gemüse darin anbraten. Braunen Zucker, Majoran sowie Curry untermischen, dann mit Brühe und Wein ablöschen. Das Gulasch etwa 25 Minuten schmoren lassen, im Anschluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Als Beilage eignen sich Frikadellen und frisches Bauernbrot.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare