1. 24garten
  2. Rezepte
  3. Beilagen & Snacks

Giersch-Pesto

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anna Katharina Küsters

Zu sehen sind zwei Glasflaschen gefüllt mit Öl, daneben steht eine kleine Schale mit Salz gefüllt, daneben steht eine etwas größere Shale gefüllt mit fertigem Pesto aus Giersch (Symbolbild).
Aus Giersch lässt sich ein leckeres Pesto zubereiten (Symbolbild). © imago images / blickwinkel

Mit Kräutern aus dem Garten lassen sich nicht nur Salate verfeinern, sondern auch leckeres Pesto zubereiten. Besonders Giersch aber auch Rucola und Petersilie eignen sich dafür.

Zutaten (4-6 Port.)

Aus dem Garten:

Aus dem Supermarkt:

Zubereitung

Giersch gründlich waschen und fein hacken, Knoblauchzehen durchpressen. Pinienkerne ohne Fett in der Pfanne kurz anrösten und durch die Nussmühle mahlen, Parmesan fein reiben. Giersch, Knoblauch und Öl in einen hohen Behälter geben und mit dem Mixstab pürieren (nur kurz, sonst wird’s bitter). Pinienkerne und Parmesan unterrühren, mit Salz abschmecken.

In zwei kleine Gläser abfüllen und kühl lagern (hält zwei Wochen) oder sofort zu frisch gekochter Pasta servieren. Nach diesem Grund-Rezept lässt sich auch Pesto mit Spitzwegerich, Rucola, Basilikum, Petersilie oder gemischten Küchenkräutern und Wildkräutern herstellen.

Auch interessant