Gemüse anbauen: Vorgezogene Ackerbohnen jetzt pflanzen
Gemüse

Gemüse anbauen: Vorgezogene Ackerbohnen jetzt pflanzen

Ackerbohnen oder Saubohnen sind ein fast vergessenes Gemüse. Wer sie jetzt einpflanzt, kann sie bereits im Frühjahr ernten.
Gemüse anbauen: Vorgezogene Ackerbohnen jetzt pflanzen
Garten im Dezember: Diese Winterarbeiten müssen Sie jetzt unbedingt erledigen
Jahreszeitenkalender
Garten im Dezember: Diese Winterarbeiten müssen Sie jetzt unbedingt erledigen
Garten im Dezember: Diese Winterarbeiten müssen Sie jetzt unbedingt erledigen
Adventsdekoration aus dem Garten: Die besten Ideen
Mein Garten
Adventsdekoration aus dem Garten: Die besten Ideen
Adventsdekoration aus dem Garten: Die besten Ideen

Winterharte Pflanzen – die besten Kübelpflanzen und Gartenpflanzen für den Winter


Winterharte Pflanzen stören sich mit der richtigen Pflege nicht an eisigen Minustemperaturen. Für die kalte Jahreszeit geeignete Kübelpflanzen und Balkonpflanzen wie etwa winterharte Palmen, Eukalyptus oder Hibiskus verschönern Garten und Balkon und brauchen nur wenig Unterstützung, um auch harte Winter zu überstehen. Wichtig ist vor allem, dass ihre Wurzeln niemals einfrieren.


Pflanzen

Bienenfreundliche Sukkulente

Pflegeleichte Staude: Fetthenne blüht schön, wenn Sie drei einfache Tipps befolgen

Pflegeleichte Staude: Fetthenne blüht schön, wenn Sie drei einfache Tipps befolgen
Pflanzen

Immergrüner Sichtschutz

Hibiskus-Hecke: Winterhart, mit hübschen Blüten im Sommer

Hibiskus-Hecke: Winterhart, mit hübschen Blüten im Sommer
Mein Garten

Kräuter anbauen

Minze im Winter pflegen: Bitte nicht zu viel gießen 

Minze im Winter pflegen: Bitte nicht zu viel gießen 
Mein Garten

Winterharte Vielfalt

Wintergemüse: Zehn frostharte Sorten, die Sie auch noch bei Kälte ernten können

Wintergemüse: Zehn frostharte Sorten, die Sie auch noch bei Kälte ernten können
Gärtnern

Pflegeintensives Pflänzchen

Basilikum überwintern: Die richtige Sorte spielt eine Rolle

Basilikum schmeckt nach Italien, ist aber leider kälteempfindlich. Trotzdem kann man die zarte Pflanze überwintern, wenn man ein paar Dinge beachtet.
Basilikum überwintern: Die richtige Sorte spielt eine Rolle
Mein Garten

Ernte vor dem Winter

Vollmond am 8. November 2022: Der „Bibermond“ will, dass wir für den Winter vorsorgen

Der Vollmond am 8. November 2022 heißt „Bibermond“ und steht ganz im Zeichen der Vorbereitungen für den Winter. Er will, dass wir Vorräte an Obst und Gemüse anlegen.
Vollmond am 8. November 2022: Der „Bibermond“ will, dass wir für den Winter vorsorgen
Gärtnern

Herbstfarben

Feuerdorn als Hecke: Der hübsche Strauch lockt mit roten Beeren Vögel in den Garten

Feuerdorn als Hecke: Der hübsche Strauch lockt mit roten Beeren Vögel in den Garten
Gärtnern

Ab November

Reisig als Schutz vor Frost: zusammen mit Jute noch effektiver

Reisig als Schutz vor Frost: zusammen mit Jute noch effektiver
Pflanzen

Rote Beeren

Immergrüne Gehölze: Die Skimmie ist ein farbenfroher Blickfang und pflegeleicht

Immergrüne Gehölze: Die Skimmie ist ein farbenfroher Blickfang und pflegeleicht
Gartenkalender

Wintergarten, Überwinterungszelt & Co.

Pflanzen für den Winter vorbereiten: Mit Tannenzweigen schützen und an den richtigen Standort setzen

Im Herbst müssen Balkon- und Kübelpflanzen für das Überwintern vorbereitet werden. Ob im Zelt, im Keller oder im Zimmer: Je nach Pflanzenart gibt es verschiedene Herangehensweisen.
Pflanzen für den Winter vorbereiten: Mit Tannenzweigen schützen und an den richtigen Standort setzen
Gemüse

Winterharte Sonnenblume

Topinambur pflanzen: Die Staude bildet einen hübschen Sichtschutz

Topinambur pflanzen: Die Staude bildet einen hübschen Sichtschutz
Pflanzen

Katholischer Feiertag

Grabschmuck für Allerheiligen: Ausgefallene Ideen aus Hagebutte und Wacholder

Grabschmuck für Allerheiligen: Ausgefallene Ideen aus Hagebutte und Wacholder
Mein Garten

Laub kehren

Garten im November: Fünf Dinge, die jetzt zu erledigen sind

Garten im November: Fünf Dinge, die jetzt zu erledigen sind
Mein Garten

Für draußen

10 winterharte Kübelpflanzen, die Ihren Balkon noch viel schöner machen

Beim ersten Frost sollten Ihre Balkonpflanzen ins Warme. Nur bei winterharten Kübelpflanzen ist das nicht erforderlich. Die Bildergalerie zeigt 10 besonders schöne Exemplare.
10 winterharte Kübelpflanzen, die Ihren Balkon noch viel schöner machen
Mein Garten

Koniferen-Kunde: Scheinzypressen

Blaue und gelbe Scheinzypresse: Was Sie zur Pflege, zum Wachstum und zum Schneiden wissen sollten

Blaue und gelbe Scheinzypresse: Was Sie zur Pflege, zum Wachstum und zum Schneiden wissen sollten
Mein Garten

Der Blumen-Ratgeber

Blumen: Welche müssen auf den Balkon und welche in den Garten?

Blumen: Welche müssen auf den Balkon und welche in den Garten?
Mein Garten

Schatten- und Sonnenblumen

Balkonblumen pflanzen: Welche Blumen es sonnig mögen und welche lieber im Schatten stehen

Balkonblumen pflanzen: Welche Blumen es sonnig mögen und welche lieber im Schatten stehen

Winterharte Pflanzen: Das macht sie so besonders


Winterharte Pflanzen erleichtern das Gärtnern in vielen Fällen sehr, denn egal wie eisig die Temperaturen sind und egal wie viel Schnee fällt, diese Pflanzen erblühen jedes Jahr aufs Neue. Dabei haben sich die Pflanzen im Laufe der Evolution bestimmte Überlebenstechniken angeeignet, die es ihnen erleichtert, die kalte Jahreszeit zu überstehen.
Bei Balkon- und Kübelpflanzen müssen Gärtnerinnen und Gärtner etwas aufmerksamer sein. Denn viele von ihnen sind nicht winterhart. Die Exemplare, die es doch sind, brauchen etwas mehr Pflege, bevor das Thermometer das erste Mal im Jahr unter die Null-Grad-Grenze rutscht. Mit den richtigen Pflanzen auf dem Balkon gelingt es so aber ebenfalls, nicht nur einjährige Balkonpflanzen zu ziehen, sondern sich auch an mehrjährigen Kübelpflanzen zu erfreuen.
Ein paar winterharte Pflanzen blühen sogar zum Ende des Jahres, wenn die meisten Pflanzen nicht mal mehr Blätter tragen. In der Regel tragen winterharte Pflanzen aber selten Blüten, sondern sind vielmehr in der Lage, sich geschickt vor der Kälte zu schützen. Dabei hängt es immer davon ab, an welchem Ort sie natürlicherweise vorkommen. Pflanzen aus dem Mittelmeerraum gelten dort als winterhart, würden in Deutschland die Kälte jedoch nicht ertragen. Gärtnerinnen und Gärtner müssen als immer das Ursprungsland ihrer Pflanzen kennen, um ihre Winterhärte zu beurteilen.

Winterharte Pflanzen: Pflege winterharter Balkon- und Kübelpflanzen


Vor allem auf dem Balkon sind Pflanzen und Kletterpflanzen im Winter gefährdet. Das liegt an verschiedenen Dingen wie beispielsweise dem eingeschränkten Wurzelplatz im Kübel. Fallen die Temperaturen, haben die Wurzeln in Kübeln deutlich weniger Wärmeschutz als unter der Erde in einem Beet. Daher ist der Kübelschutz bei winterharten Kübelpflanzen ein absolutes Muss.
Dafür stellen Gärtnerinnen und Gärtner die Töpfe am besten auf Styroporplatten, sodass es keinen direkten Kontakt mehr zum kalten Balkonboden gibt. Außerdem hilft es, die Pflanzentöpfe mit Jute zu umwickeln. Das schützt den Kübel zusätzlich vor Kälte. Oft vergessen Gartenfans dann im Winter, ihre Kübelpflanzen zu gießen, was fatale Folgen haben kann. Zwar brauchen die winterharten Pflanzen weniger Wasser als im Sommer, vertrocknen aber auch schnell, wenn das Wasser ganz ausbleibt.
Zu den beliebtesten winterharten Balkon- und Kübelpflanzen gehören zum Beispiel:
  • Buchsbaum
  • Echter Lavendel
  • Fächerahorn
  • Hortensie
  • Winterheide
  • Rosen
  • Funkien

Bei manchen dieser genannten Pflanzen reichen die oben gelisteten Schutzmaßnahmen nicht aus. So überleben Rosen deutlich besser, wenn die Veredlungsstelle mit Erde geschützt ist. Der aus dem Mittelmeerraum stammende Lavendel gedeiht im Frühjahr auch besser, wenn Gartenfans zu Beginn des Winters seine Erde im Topf mit Reisig abdecken. Winterheide hingegen gehört zu den wenigen Blumen, die im Winter sogar blühen. Sie ist sehr robust und braucht auch im Kübel selten einen extra Winterschutz.

Winterharte Pflanzen: Unbekannte Ausnahmen


Unter den winterharten Pflanzen verstecken sich teilweise auch Kübel- und Balkonpflanzen, die viele Gärtnerinnen und Gärtner eher als exotisch abstempeln und nicht davon ausgehen, dass sie eine Wintersaison draußen überstehen. Winterhart sind aber beispielsweise auch bestimmte Sorten folgender Pflanzen:
  • Winterharte Palmen
  • Winterharter Eukalyptus
  • Winterharter Hibiskus

Winter schadlos zu überstehen:
  • Chinesische Hanfpalme
  • Zwergpalmetto
  • Geleepalme
  • Nadelpalme
  • Wagners Hanfpalme

Besonders die Chinesische Hanfpalme verträgt Frost von bis zu minus 17 Grad Celsius. Dann braucht sie jedoch im Beet eine Schicht Reisig, damit ihre Wurzeln nicht erfrieren.
Bei Eukalyptus ist die Auswahl deutlich eingeschränkter. Die Sorte Eukalyptus gunii ist eine der wenigen winterharten, die Gartenfans problemlos in ihre Beete setzen können. Dieser Eukalyptus hat kein Problem mit Bodenfrost und überlebt auch als Balkonpflanze im Kübel richtig geschützt Minustemperaturen.
Ähnlich verhält es sich mit winterharten Hibiskus-Sorten, das Angebot ist eingeschränkt, aber vorhanden. Besonders empfehlenswert ist dabei der Staudenhibiskus. Das hat mehrere Gründe. Zum einen sind die Sorten des Staudenhibiskus sehr winterfest, zum anderen überzeugen sie mit prachtvollen, großen Blüten im Sommer. Um im Winter zu überleben, müssen Gartenfans den Staudenhibiskus im Herbst lediglich bodennah abschneiden, der wichtige Teil überwintert dann im Boden. Sehr schöne Sorten sind beispielsweise:
  • “Robert Fleming”
  • “Tie Dye”
  • “Kopper King”

Diese Hibiskussorten lassen sich auch im Topf ziehen. Dort brauchen sie im Winter am besten eine Styroporplatte als Unterlage, ansonsten ist keine spezielle Pflege nötig.

Winterharte Pflanzen: Winterharte Stauden und Gehölze


Neben den etwas ausgefalleneren Möglichkeiten bei winterharten Pflanzen gibt es auch noch einige bekanntere. Besonders beliebt sind allgemein Stauden, die zwar im Winter nicht blühen, aber sich gut schützen können und so viele Jahre im Sommer den Garten verschönern. Zu den bekanntesten winterharten Stauden zählen zum Beispiel:
  • Herbstastern
  • Christrose
  • Pfingstrose
  • Gelber Sonnenhut
  • Katzenminze
  • Küchenschelle

Ähnlich gut ist das Angebot bei winterharten Gehölzen für den Garten. Viele Bäume verlieren, um den Winter besser zu überstehen, ihre Blätter. Sie wachsen aber teils sogar über Jahrhunderte an ihrem Platz heran und brauchen meist nur in den ersten Jahren etwa Winterschutz. Bekannte winterharte Gehölze sind zum Beispiel:
  • Feuerdorn
  • Europäische Stechpalme
  • Wintergrüne Eiche
  • Kirschlorbeer
  • Lebensbaum

Die meisten dieser Pflanzen schaffen es gänzlich ohne Hilfe von Gärtnerinnen und Gärtnern, sich ganzjährig zu schützen und zu versorgen. Ein wachsames Gärtnerauge ist aber in jedem Fall hilfreich.

Winterharte Pflanzen: Gräser und Zwiebelblumen


Oft wachsen im Garten und auf dem Balkon aber nicht nur klassische Gehölze oder Stauden, sondern auch winterharte Bodendecker und andere pflanzliche Überraschungen wie etwa Lavendel oder ein gut geschützter Olivenbaum. Das Arrangement setzt sich häufig aus vielen verschiedenen Pflanzen zusammen, die ebenfalls im Winter überleben. Dazu zählen beispielsweise winterharte Gräser und winterharte Zwiebelblumen. Auf jeden Fall kennen müssen Gärtnerinnen und Gärtner folgende winterharte Gräser:
  • Moor-Reitgras
  • Rutenhirse
  • Silber-Chinaschilf
  • Blauschwingel
  • Lampenputzergras
  • Riesen-Federgras
  • Bergsegge
  • Wald-Marbel

Beim Pflanzen der winterharten Gräser ist der Standort im Garten oder auf dem Balkon und der Terrasse entscheidend. Schwere, feuchte und lehmige Böden vertragen die meisten Gräser nicht. Ist der Boden durchlässig, brauchen die Gräser in der Regel keinen zusätzlichen Winterschutz mehr. Das beliebte Pampasgras ist zudem weniger winterhart und sollte nur in warmen Gegenden ins Beet. Es hilft außerdem, die längeren Grashalme im Herbst zusammenzubinden.
Viele Zwiebelblumen brauchen die Kälte und den Frost, um überhaupt im Frühjahr wieder heranzuwachsen. Erst aufgrund des Kältereizes treiben sie wieder aus. Dazu gehören beispielsweise Narzissen, Osterglocken, Schneeglöckchen oder Krokusse. Ihnen macht die winterliche Kälte überhaupt nichts aus, sie müssen nur vor dem ersten Frost in die Erde.
Gemüse

Mehrjähriges Gewächs

Paprika überwintern: Kein Problem im Warmen 

Paprika überwintern: Kein Problem im Warmen 
Pflanzen

Frühblüher aussäen

Veilchen pflanzen: Im Oktober ist die richtige Zeit

Veilchen pflanzen: Im Oktober ist die richtige Zeit
Mein Garten

Immergrüne Staude

Purpurglöckchen im Kübel pflanzen: Sicher durch Herbst und Winter

Purpurglöckchen im Kübel pflanzen: Sicher durch Herbst und Winter
Pflanzen

Genügsam und robust

Winterharte Ziergräser: Pampasgras und Rutenhirse sind beliebt und genügsam

Winterharte Ziergräser: Pampasgras und Rutenhirse sind beliebt und genügsam
Gärtnern

Auch bei Minusgraden

Kälteresistente Tomaten: Manchen Sorten kann nicht mal der Winter etwas anhaben – eine heißt „Sibirian“

Kälteresistente Tomaten: Manchen Sorten kann nicht mal der Winter etwas anhaben – eine heißt „Sibirian“
Mein Garten

Mit den Jahreszeiten

Herbst im Garten: Die zehn schönsten Pflanzen in Gelb, Orange und Rot

Herbst im Garten: Die zehn schönsten Pflanzen in Gelb, Orange und Rot
Mein Garten

Zeit zum Ernten

Vollmond am 9. Oktober 2022: Der „Weinmond“ steht dafür, sich einen Vorrat anzulegen

Vollmond am 9. Oktober 2022: Der „Weinmond“ steht dafür, sich einen Vorrat anzulegen
Gärtnern

Mit Rasenschnitt und Co.

Beete im Herbst mulchen: Damit schützen Sie die Wurzeln

Beete im Herbst mulchen: Damit schützen Sie die Wurzeln
Mein Garten

To-do-Liste

Herbst im Garten: 10 Arbeiten, die noch vor dem Winter anstehen – Rasen, Gartenschlauch, Laub

Herbst im Garten: 10 Arbeiten, die noch vor dem Winter anstehen – Rasen, Gartenschlauch, Laub
Pflanzen

Eibisch im Winter

Hibiskus überwintern: Nicht alle Sorten sind winterhart

Hibiskus überwintern: Nicht alle Sorten sind winterhart
Pflanzen

Schmucke Pflanzen

Winterharte Bodendecker: Fünf Stauden, die wenig Pflege brauchen

Winterharte Bodendecker: Fünf Stauden, die wenig Pflege brauchen
Mein Garten

Beetpflege

Winterharte Stauden: Drei Aufgaben, die jetzt noch erledigt werden sollten

Winterharte Stauden: Drei Aufgaben, die jetzt noch erledigt werden sollten
Mein Garten

Herbstblüher überwintern

Chrysanthemen bald ins Innere: Im Garten erfrieren die Stauden

Chrysanthemen bald ins Innere: Im Garten erfrieren die Stauden
Gärtnern

Im Beet

Knoblauch pflanzen: Ganz einfach mit Zehen

Knoblauch pflanzen: Ganz einfach mit Zehen
Mein Garten

Saisonales Gemüse

Kürbis im Herbst: Die besten zehn Sorten

Kürbis im Herbst: Die besten zehn Sorten
Mein Garten

Robustes Gemüse

Tomaten überwintern: Mit Balkontomaten geht es ziemlich gut

Tomaten überwintern: Mit Balkontomaten geht es ziemlich gut
Mein Garten

Beetpflege

Im Herbst pflanzen: Fünf Tipps für den schönsten Frühlingsgarten

Im Herbst pflanzen: Fünf Tipps für den schönsten Frühlingsgarten
Pflanzen

Natürliche Schönheit

Hortensie pflegen: Drei Fehler, die man bei der Tellerhortensie vermeiden sollte

Hortensie pflegen: Drei Fehler, die man bei der Tellerhortensie vermeiden sollte
Pflanzen

Späte Schönheiten

Stauden für den Herbst: Winterharte Sorten mit üppiger Blüte

Stauden für den Herbst: Winterharte Sorten mit üppiger Blüte
Gesund ernähren

Einfach und altbewährt

Rosmarin als Fußbad: Hausmittel für warme und weiche Füße

Rosmarin als Fußbad: Hausmittel für warme und weiche Füße
Pflanzen

Grundlegende Botanik

Einjährige Pflanzen: Sechs Fakten, die Sie sicher noch nicht wussten

Einjährige Pflanzen: Sechs Fakten, die Sie sicher noch nicht wussten
Gärtnern

Wichtige Gartenarbeit

Rückschnitt im Herbst: Obstbäume und viele Sträucher sind jetzt dran

Rückschnitt im Herbst: Obstbäume und viele Sträucher sind jetzt dran
Mein Garten

Hübsches Gehölz

Apfelernte: Frühäpfel sind jetzt schon reif

Apfelernte: Frühäpfel sind jetzt schon reif
Gemüse

Bete, Pak Choi und Co.

Gemüse für den Herbst: Einige Sorten können Sie jetzt noch pflanzen

Gemüse für den Herbst: Einige Sorten können Sie jetzt noch pflanzen