1. 24garten
  2. Pflanzen

Pinke Sukkulenten: Die schönsten Zimmerpflanzen für den Valentinstag

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mattias Nemeth

Auch wenn Blumensträuße der Klassiker an Valentinstag sind – leider halten diese nicht sehr lange. Warum nicht einmal länger lebende Pflanzen wie beispielsweise eine pinke Sukkulente schenken?

München – Beim Valentinstag verschenkt man Blumen oft in den Farben Rot oder Rosa. Aber Blumensträuße oder einzelne Rosen halten nicht lange, außer man trocknet sie. Nachhaltiger sind da Valentinstags-Zimmerpflanzen. Eine besonders hübsche Idee sind hier beispielsweise pinke Sukkulenten. Diese sind auch sehr pflegeleicht und sind trotzdem eine tolle Überraschung.

Pinke Sukkulenten: Die schönsten Zimmerpflanzen zum Valentinstag

Bei diesem farbenreichen Geschenk verschenkt man nämlich keine große Arbeit mit. Die pinken Sukkulenten sind einfach zu züchten und zu pflegen*. Es ist lediglich ein heller Platz notwendig und ab und an etwas Wasser. Somit ist dieses Geschenk auch für Pflanzenanfänger geeignet, aber auch als Mittelpunkt eines Flaschengartens bestens geeignet. Gestaltet man diesen selbst, kann dies auch ein sehr persönliches Geschenk sein.

Die dafür geeigneten pinken Sukkulenten-Sorten sind unter anderem:

EIne Nahaufnahme einer pinken Sukkulente. (Symbolbild)
Die pinke Sukkulente ist eine schöne Geschenkalternative zum Valentinstag. (Symbolbild) © YAY Micro/Imago

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Pinke Sukkulenten: Richtig pflegen

Die Sukkulenten brauchen eine gut wasserdurchlässige Erde. Am besten mischt man Sand, Kakteenerde und Blumenerde. Beim Pflanzgefäß kann man ruhig kreativ werden. Kleine Sorten können sogar in alte Metall-Teekannen, wichtig ist dabei, dass im Pflanzgefäß Löcher sind, da die Pflanzen keinerlei Staunässe vertragen. So kann man das Valentinstagsgeschenk auch noch dekorativer gestalten und noch persönlicher auf die zu beschenkende Person oder auf sich selbst anpassen.

Eine weitere Idee ist, mehrere Arten von Sukkulenten in einem großen Topf oder Ähnliches kombinieren. Generell lässt sich mit Sukkulenten sehr viel kreativ gestalten, allerdings muss man auch darauf achten, wo das Sukkulenten-Geschenk oder die Deko stehen soll, denn nicht jede Sorte ist winterhart. Unter den pinken Sukkulenten gibt es beispielsweise Red Beauty und Tickled Pink, die beide winterhart sind. Diese gehören auch zur Familie des Hauswurzes, den Schnecken in Ruhe lassen, wie kraut&rüben berichtet. Also gibt es dieses Jahr vielleicht keinen Blumenstrauß, sondern eine schöne Sukkulente zum Valentinstag. *Ruhr24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant