1. 24garten
  2. Pflanzen

Schädlingsbefall an Obstbäumen: Apfelblattsauger auf dem Vormarsch

Erstellt:

Von: Joana Lück

Beim Einbruch des Frühjahrs einen Blick auf die Apfelblüten zu werfen, kann hilfreich sein, insbesondere wenn man Schädlinge bekämpfen möchte.

Rostock – Kürzere, mildere Winter sind oft ein Grund zur Freude: Frühblüher schießen schon ab Februar aus dem Boden und die erste Spargelernte fällt schon in den März, statt erst auf Mitte April. Doch ausbleibender Frost und schlechte Baumpflege öffnen Tür und Tor für Schädlinge.

Schädlingsbefall an Obstbäumen: Apfelblattsauger auf dem Vormarsch

Apfelbäume mit reifen Früchten. (Symbolbild)
Apfelbäume fallen oft Schädlingen zum Opfer. (Symbolbild) © O. Diez/Imago

Laut dem Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei (LALLF) in Rostock sind in diesem Winter an Apfelbaumproben die Eier des Apfelblattsaugers, der Kommaschildlaus und der Blutlaus am häufigsten festgestellt worden.
Bei Erwerbsobstbaubetrieben sei auch eine gezielte Bekämpfung denkbar, insbesondere wenn Grenzwerte überschritten werden und Schäden an den Bäumen oder Früchten zu befürchten seien, heißt es.

Hat Ihr Apfelbaum eine raue Borke, so haben Schädlinge leichtes Spiel, egal wie lange der Winter samt Frost und Kälte andauern mag. Gerade ältere Obstbäume bieten somit für Schädlingen wie Apfelwickler und Apfelblattsauger ein perfektes Winterquartier. Unter den lockeren, wärmenden Borkenplatten überstehen sie nämlich problemlos den Winter und können im Frühjahr ausgeruht an die Arbeit schreiten. Anzeichen eines Schädlingsbefalls am Apfelbaum sind:

Apfelschorf ist eine weitere tückische Krankheit, die besonders bei zu viel Feuchtigkeit im Frühjahr entsteht. Außerdem sind bei den Probanden in Rostock Kommaschildlaus und Blutlaus festgestellt worden. Neben Apfelbäumen befallen Schildläuse auch Zimmerpflanzen wie Ficus und Palmen.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Schädlingsbefall an Obstbäumen: Das können Sie tun

Pheromonfallen locken gezielt Männchen an, die in der Falle kleben bleiben und so das Weibchen nicht befruchten können. Ab April oder Mai können die Fallen am Baum aufgehängt werden. Gänzlich natürlich bekämpfen Sie die Schädlinge mit anderen Tieren: Die wichtigsten natürlichen Feinde der Apfelblattsauger sind Blumenwanzen (Anthocoridae), Marienkäfer, Spinnen, Ohrwürmer und Florfliegen. Ein richtig geschnittener und gepflegter Apfelbaum ist zudem weniger anfällig für Schädlingsbefall. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant