1. 24garten
  2. Pflanzen

Philodendron: Pflege und Wuchsform des Aronstabgewächses

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Philodendren gehören zu den pflegeleichten Zimmerpflanzen und sind beliebt. Alles Wichtige rund um die Pflege und Wuchsform der Aronstabgewächse.

München – Haben Sie einen Philodendron? Falls nicht, wird es höchste Zeit, denn die Zimmerpflanzen sind pflegeleicht, wuchsfreudig und können die schönsten Formen und Muster haben. Alles rund um Standort, Pflege, Wuchsformen und Besonderheiten erklären wir im Folgenden.

Philodendron: Was Sie zur Pflege und Wuchsform wissen sollten

Bevor es an die Vorteile des Philodendron geht, ein paar Worte der Warnung: So schön sie auch sind: Philodendren sind giftig für Mensch und Tier, Hautkontakt kann für Reaktionen ausreichen und Tiere sollten zudem keinen Zugang zum Gießwasser im Untersetzer haben. Damit eignen sich die Pflanzen nur für Haushalte ohne Kinder oder Haustiere, alternativ müssen sie unbedingt außer Reichweite stehen.

Zu sehen sind die spitz zulaufenden grünen Blätter eines Philodendron vor dunklem Hintergrund (Symbolbild).
Philodendren gibt es mit vielen verschiedenen Blattformen (Symbolbild). © songsak aromyim/Imago

Ist das geklärt, steht der Auswahl nichts mehr im Wege und Philodendren gibt es viele. Teils sind die Grenzen zu Monstera und Co. übrigens fließend, selbst Händler verkaufen manchmal eine Monstera als Philodendron oder umgekehrt, zumal sich Einteilungen immer wieder ändern können. Doch zuerst einige grundlegende Informationen:

Das lässt schon erahnen: Die Pflanze mag genügsam sein, kann bei richtigen Bedingungen aber besonders schön wachsen und als erwachsene Pflanze sogar blühen.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Philodendron: Standort, Rankhilfen und mehr

Als Pflanze aus tropischem Klima wird der Philodendron im winterlich kalten Zimmer auf der Heizung nicht wirklich glücklich. Wer seiner Zimmerpflanze etwas Gutes tun will, sorgt für passende Bedingungen:

Was Gießverhalten und Dünger angeht, so gelten für Philodendren ähnliche Regeln wie für alle anderen Zimmerpflanzen: Im Winter kann weniger Gießen und Düngen ausreichen. Stress sieht man der Pflanze aber meist an, zu lange Durststrecken mag die Pflanze aber auch nicht. Als Substrat eignet sich beispielsweise eine selbst zusammengestellte Mischung oder ein Aroid-Mix vom Fachhändler.

Übrigens: Wird der Philodendron mal zu groß, können Sie Ableger schneiden. Das geht über Kopfstecklinge oder Stammstecklinge.

Wer nun keine Ahnung hat, was er kaufen soll, steht vor einer riesigen Auswahl. Für Anfänger sind robustere „Standard“-Philodendren geeignet, etwa Imperial Green, Imperial Red, Scandens brasil oder Xanadu, sie alle finden sich meist in jedem Gartencenter. Raritäten und Pflanzen mit eher dünnen, samtigen Blättern (etwa der Verrucosum) benötigen oft mehr Pflege, einige können auch anfälliger für Spinnmilben sein. Insgesamt wachsen Philodendron bei passenden Bedingungen aber schnell, schön und gesund. So haben Sie lange Freude an Ihrem „Baumfreund“.

Auch interessant