1. 24garten
  2. Pflanzen

Pflanzung und Pflege der Petunie „Night Sky“: Ein Highlight im Garten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Zu sehen sind Petunien der Sorte „Night Sky“, aus der Nähe fotografiert (Symbolbild).
Eine besondere Petunie ist die „Night Sky“ (Symbolbild). © Manfred Ruckszio/Imago

Petunien, die aussehen wie ein Sternenhimmel? Gibt es – mit der „Night Sky“ holen Sie sich ein wahres Highlight in den Garten.

Stuttgart – Gärtnerinnen und Gärtner können es langsam kaum mehr abwarten, bis die Gartensaison draußen startet. Bis dahin ist allerdings Anzucht und stöbern in neuen Trends angesagt. Wer noch auf der Suche nach etwas ganz Besonderem ist, kommt um „Night Sky“ nicht herum, eine wunderschöne Petunie. So gehen Pflanzung und Pflege.

Pflanzung und Pflege der Petunie „Night Sky“: Ein Highlight im Garten

Die Garten-Trends für das Jahr 2022 setzen zwar eher auf den Einklang mit der Natur und neue Gartenmöbel, doch ein wenig Magie darf im Sommer nie fehlen. Das eigene Grün im Garten lässt sich wunderbar in ein fast unglaubliches Paradies verwandeln, die passenden Blumen dazu bekommen Sie im Handel oder online. Neben der ohnehin schönen und strahlend weißen Mondwinde darf auch der Nachthimmel nicht fehlen, den holen Sie sich mit einer Petunie namens „Night Sky“ in den Garten.

Doch was genau ist das eigentlich? „Night Sky“ hat schöne dunkelviolette Blüten mit weißen Sprenkeln. Die sind so unregelmäßig verteilt und in der Größe verschieden, dass die Blüte aussieht wie der nächtliche Sternenhimmel. Oft gibt es sie als Hänge-Petunien zu kaufen, sodass Sie richtig inszeniert tatsächlich einen Sternenhimmel aufhängen können. Doch mit „Night Sky“ allein ist es nicht getan:

Idealerweise kombinieren Sie einfach alle in mehreren Töpfen und hängen Sie in an die Pergola oder einen anderen Ort, an dem viele Menschen vorbeikommen. Übrigens sind Petunien für Bienen eher weniger geeignet, eigentlich würden sie in ihrer Heimat von Nachtfaltern oder Kolibris bestäubt werden. Kombinieren Sie sie daher doch mit insektenfreundlichen Balkonpflanzen.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Pflanzung und Pflege der Petunie „Night Sky“: So geht es

Insgesamt sind auch diese Petunien recht pflegeleicht und wuchsfreudig. Die Blütezeit erstreckt sich etwa von Mai bis in den Oktober und die Pflanzen sind auch für Kästen oder Ampeln geeignet. Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein, allerdings braucht die Pflanze an heißen Tagen auch viel Wasser. Regelmäßiges Gießen also nicht vergessen! Zudem darf etwa wöchentlich bis alle zwei Wochen gedüngt werden in den Sommermonaten, das Entfernen alter Blüten fördert die Bildung neuer.

Petunien sind allerdings frostempfindlich und daher eigentlich einjährig, nach dem Sommer werden Sie an ihr leider keine Freude mehr haben. Doch ebenso wie bei Geranien können Sie auch Petunien versuchen zu überwintern.

Auch interessant