1. 24garten
  2. Mein Garten

Ziergräser als Zimmerpflanze: Das sind die schönsten Exemplare

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Joana Lück

Ein Ziergras in einem schwarzen Topf vor einer blauen Wand. (Symbolbild)
Ziergräser sind eine schöne Möglichkeit, Ihre Wohnung zu dekorieren. (Symbolbild) © Good Mood Photo/Imago

Als Sichtschutz in Vorgärten, auf Balkonen und Terrassen kennt man Ziergras als dekoratives Element – doch auch als Zimmerpflanze eignet sich das immergrüne Gewächs.

München – Wer seine Wohnung zwar mit grünen Pflanzen verschönern möchte, aber dabei keinen allzu grünen Daumen hat, der sollte auf Ziergräser zurückgreifen. Diese optisch eher schlichten Pflanzen sind dabei auch ein perfekter Sichtschutz oder sogar ein Raumtrenner.

Ziergräser als Zimmerpflanze: Das sind die schönsten Exemplare

Doch leider kann man nicht einfach jede Art von Ziergras auch nach drinnen verfrachten. Denn einige Sorten mögen es weder dunkler noch kuschelig warm. Folgende Exemplare bilden die Ausnahme:

Das Zyperngras ist ursprünglich eine Sumpfpflanze und möchte dementsprechend ausreichend mit Wasser versorgt werden. Sie darf sowohl auf einem Untersetzer leicht im Wasser stehen als auch von oben regelmäßig mit kalkarmem Wasser besprüht werden. Dafür revanchiert sie sich mit robusten und dichten Blättern. Mehrere Pflanzen nebeneinander können einen Raumteiler ersetzt.

Die Flatterbinse, lateinisch Juncus effusus, kennt man eigentlich als Wasserpflanze, die Teiche und in der Wildnis Moore und Sümpfe bewächst. Die schöne Pflanze mit den langen Halmen kann man aber mit ein bisschen Wissen auch im Zimmer kultivieren. Dann benötigt das Gewächs, das bis zu einem Meter hoch werden kann, ausreichend Wasser. Die Sorte Spiralis ist mit ihren gedrehten Halmen besonders hübsch.

Das Regenschirm-Gras, oder auch Echter Papyrus, verdankt seinen Namen den regenschirmartigen, zarten Blättern, die im Sommer und Herbst kleine glänzende Blüten ausbilden. Sie wird in freier Natur bis zu vier Meter hoch, erreicht im Zimmer aber meist nur eine Größe von einem Meter. Aufgrund ihres sehr filigranen Wuchses eignet sie sich nur bedingt als Sichtschutz.

Ziergräser als Zimmerpflanze: Mehr als nur Sichtschutz

Mondo Gras wird normalerweise als Alternative zu Rasen eingesetzt. Auch wenn es der Name vermuten lässt, das Mondo Gras gehört eigentlich zu den Liliengewächsen. Es erreicht selten Höhen über zwanzig Zentimetern und macht sich deshalb gut auf Fensterbänken oder als Blickfang im Regal.

Ziergräser für draußen wie das beliebte Pampasgras sind eher ungeeignet für die Wohnung, weil sie zum einen kühlere Temperaturen bevorzugen und zum anderen, da es Ihnen mit einer Maximalhöhe von zweieinhalb Metern schnell über den Kopf wachsen würde.

Auch interessant