1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Urban Gardening
  4. Indoor

Zimmerpflanzen zum Essen: Dieses Grün ist gut fürs Auge und den Magen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mattias Nemeth

Hübsche Zimmerpflanzen verändern das ganze Raumklima, aber gibt es auch welche, die man essen kann und gelingt es, diese aus Samen zuziehen?

München – Im Internet findet man einiges zu exotischen und essbaren Pflanzen im Haus. Da gibt es Videos, wie man aus den Samen der Supermarktfrüchte seine eigene Obstplantage auf der Fensterbank züchtet. Sogar im Winter kann man hier jederzeit reichlich ernten und genießen.

Zimmerpflanzen zum Essen: Grün fürs Auge und Magen

Sie betreten das helle Wohnzimmer und pflücken sich vom Fensterbrett Zitronen und Avocados. Die Pflanzen dafür haben Sie mühevoll aus den Samen groß gezogen. So oder so ähnlich versprechen sogenannte Lifehacks es im Internet, doch die Realität sieht anders aus. Denn auch wenn es theoretisch tatsächlich so funktionieren kann, ist es sehr unwahrscheinlich und sehr viel langwieriger, als es in den Internettipps versprochen wird. So wartet man auf die erste Blüte schon einmal 10 bis 15 Jahre und selbst dann nur mit optimaler Pflege. Aber selbst wenn das gelingt, dann fehlt oft der passende Befruchter. Deshalb ist es zielführender, sich bereits ältere Pflanzen zu kaufen.

Aber auch dann reicht das Licht am Fenster meist nicht aus, um schmackhafte Früchte zu ermöglichen, so werden Sie niemals Tomaten im Haus anbauen können, die auch nur ein bisschen Geschmack haben und Vitamine haben. Aber ein paar Pflanzen bringen auch tatsächlich im Haus leckere Früchte hervor. Diese müssen dann nah ans Fenster gestellt werden. Die Blätter sollten aber die Scheiben nicht berühren, wie kraut&rüben berichet

Die Blüte einer Passionsfrucht. (Symbolbild)
Die Passionsfrucht ist eine wunderschöne Zimmerpflanze mit leckeren Früchten. (Symbolbild) © agefotostock/Imago

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Zimmerpflanzen zum Essen: Diese Pflanzen kann man im Haus ernten

Wenn man einen grünen Daumen hat und eine wunderschöne, wenn auch etwas pflegebedürftige Pflanze möchte, der kann auch eine echte Vanille in der Wohnung anbauen. Mit etwas Geschick und Geduld lassen sich nach drei bis vier Jahren die ersten Vanilleschoten sehen. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant