1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Urban Gardening
  4. Indoor

Tillandsien im Badezimmer: Pflegeleichte Pflanzen mit Wow-Effekt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Tillandsien sind vielen kein Begriff, gesehen hat die wundersamen Zimmerpflanzen fast jeder schon. Fürs Badezimmer sind sie ideal.

München – Tillandsien sind der Begriff für eine Pflanze, die sicherlich bei jedem einen anderen Namen hat, denn Tillandsie können sich die wenigsten merken. Man kennt sie dennoch, die meist gräulich aussehenden eher kleinen Zimmerpflanzen, die manchmal nur in einer Metallkonstruktion in der Luft hängen oder auf Steine geklebt wurden. Treffender wäre wohl das Englische „air plant“, Luftpflanze, denn genau das zeichnet sie aus. Wir erklären, warum auch Sie Tillandsien im Badezimmer brauchen.

Tillandsien im Badezimmer: Pflegeleichte Pflanzen mit Wow-Effekt

Es gibt einige Pflanzen, die auf den ersten Blick eher leblos aussehen und scheinbar nie wachsen, dazu gehört auch die Tillandsia. Man mag sie entweder sofort oder findet sie schrecklich. Wer auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Badezimmer-Deko ist, sollte sich die kleinen Luftpflanzen, die zu den Bromelien gehören, aber mal näher ansehen. Denn die Pflanzen haben einige recht interessante Eigenschaften:

Zu sehen ist eine Tillandsia in einer Art Schneckenhaus, hängend (Symbolbild).
Tillandsien können schön in Szene gesetzt werden (Symbolbild). © tennesseewitney/Imago

Idealerweise kaufen Sie die Pflanzen schon fertig auf einem Gegenstand sitzend. Die genaue Pflege für die jeweilige Pflanze sollte beim Kauf erfragt werden, da jede verschieden ist. Auch die Düngergaben hängen von der Jahreszeit und der Pflanze selbst ab. Wichtig ist in jedem Fall kalkarmes Wasser, da unterscheiden Tillandsien sich nicht von anderen Zimmerpflanzen.

Fürs Badezimmer können Sie entweder niedliche Arrangements mit Steinen und Tillandsien wählen oder aber hängende Pflanzen in Metall-Konstruktionen oder beispielsweise in Muscheln. Bei guter Pflege blühen die Pflänzchen sogar und können Ableger produzieren.

Auch interessant