Zu sehen ist eine eingerollte Unechte Rose von Jericho (Symbolbild).
+
Die Unechte Rose von Jericho entfaltet sich, sobald sie mit Wasser in Kontakt kommt (Symbolbild).

Auferstehung, Glück und Schmerzlinderung

Unechte Rose von Jericho: Darum ist diese weihnachtliche Dekoration unkaputtbar

  • Anna Katharina Küsters
    vonAnna Katharina Küsters
    schließen

Neben dem Weihnachtsstern ist auch die Unechte Rose von Jericho ein klassisches Dekorationselement in der Vorweihnachtszeit. Das Moosfarn gilt als Symbol der Auferstehung.

Stuttgart – Besonders zur Weihnachtszeit und auf Weihnachtsmärkten sind die Unechten Rosen von Jericho sehr beliebt. Da Weihnachten näher rückt, ist es an der Zeit, die Pflanze genauer zu betrachten. Denn nicht umsonst preist der Volksmund sie auch als Auferstehungs-Pflanze.

Unechte Rose von Jericho: Das ist der Unterschied zur Echten und so pflegen Sie sie

Im Blumenladen oder auf den Ladentheken der Weihnachtsmarktstände überzeugt die Unechte Rose von Jericho meist durch ihr auffälliges Äußeres: Die zu Kugeln geformten Astbälle sehen verwunschen aus und bringen seit jeher das Gefühl von Märchen und Geschichten mit sich. Schon der Name, Unechte Rose von Jericho, regt zu Fragen an. Denn eigentlich trägt die Unechte Rose von Jericho den Namen Selaginella lepidophylla und sieht der Echten Rose von Jericho zum Verwechseln ähnlich. (Weihnachtsstern: Das sollten Sie über ihn wissen und so pflegen Sie ihn richtig)

Unechte Rose von Jericho: Das unterscheidet sie von ihrer Namensvetterin

Die Echte Rose von Jericho, auch unter dem botanischen Namen Anastatica hierochuntica bekannt, hat ihren Ursprung hauptsächlich in Nordafrika und Vorderasien. Sie zählt zur Familie der Kreuzblütler. Mit den Kreuzrittern kam sie nach Europa und galt als exotisches Geschenk. Sie gilt schon seit Jahrhunderten als unsterbliche Pflanze und Glücksbringer.

Der Ursprung für diese Bezeichnung rührt daher, dass sie lange Trockenperioden problemlos überleben kann und sich dafür zusammenrollt. Übergießen Gartenfreunde sie mit kaltem oder warmen Wasser, entfaltet sich die Pflanze wieder. Entgegen der Annahme blüht die Echte Rose von Jericho jedoch nur ein einziges Mal. Danach stirbt sie ab und das Aufgehen des Gewächses bei Kontakt mit Wasser ist nur noch auf einen physikalischen Prozess zurückzuführen. (Signaturenlehre: Was so aussieht wie das Organ, muss ihm helfen)

Unechte Rose von Jericho: Das steckt hinter dem Verkaufsschlager

Meist aus Kostengründen finden Gartenfreunde heutzutage jedoch viel häufiger die Unechte Rose von Jericho vor. Sie sieht der Echten Rose sehr ähnlich und funktioniert nach demselben Schema: Sie kann sich mit Zugabe von Wasser beliebig oft wieder entfalten, ist jedoch nach zwei Trockenperioden abgestorben. Da sie aus Wüstengebieten in Mexiko kommt, benötigt die Pflanze diesen Mechanismus, um eventuelle Trockenphasen unbeschadet überleben zu können.

Laut der Universität Hohenheim hat die Unechte Rose von Jericho ihren Ursprung in Nordamerika und verbreitet sich dort als Steppenfarn. Der Moosfarn hat dem Glauben nach folgende positive Eigenschaften:

  • lindert Schmerzen bei Geburt
  • Orakel für Wettervorhersagen
  • bringt Glück

In den vergangenen Jahrhunderten hat sich die Unechte Rose von Jericho immer mehr zum Weihnachtssymbol und Symbol der Auferstehung entwickelt. Beim Kauf sollten sich Gartenfreunde jedoch bewusst sein, dass sie keine Echte Rose von Jericho kaufen. (Weihnachtsbeleuchtung: So blitzt und blinkt Ihr Garten in der dunklen Jahreszeit)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare