1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Urban Gardening
  4. Indoor

Pilea (Ufopflanze) pflegen: So bleibt die hübsche Zimmerpflanze schön

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Die Pilea ist eine gern gekaufte und im Grunde pflegeleichte Pflanze. Durch die großen runden Blätter macht auch die Optik der Ufopflanze bei der richtigen Pflege einiges her.

München – Die Pilea peperomioides besticht vor allem aufgrund ihrer schönen Blätter. Die erinnern in ihrer Form ein wenig an Ufos, sind fest, rundlich und sehen hübsch aus. Die Pflanze heißt auch Ufopflanze, Chinesischer Geldbaum, Glückstaler oder Bauchnabelpflanze. Ihre Pflege ist nicht schwer.

Pilea (Ufopflanze) pflegen: So wächst die hübsche Zimmerpflanze schnell

Die Pilea kommt ursprünglich aus China und kann dort in Höhen bis zu 3000 Metern wachsen. Sie gehört zu den Nesselgewächsen und trägt gelegentlich auch den Namen Kanonierpflanze. Das liegt an einer Eigenheit ihrer Pollen: Nach der Blüte können diese den Blütenstaub hinausschießen, eine Wolke schwebt dann über der Pflanze. Die sogenannte Windblütigkeit bringt eine Verteilung mit dem Wind mit sich, so hat die Pflanze einen praktischen Fortpflanzungsmechanismus.

Bei uns ist die Ufopflanze eine beliebte Zimmerpflanze, die sie schon für wenig Geld kaufen können. Aus einer kleinen Pilea wird schnell eine große Pflanze. Panaschiert gibt es sie übrigens auch manchmal.

Pilea (Ufopflanze) pflegen: So geht es richtig

Vorab sei zu sagen: Es besteht Uneinigkeit darüber, ob die Pilea gerne besprüht werden möchte. Testen Sie es selbst, großen Schaden richten Sie damit jedenfalls nicht an. Allgemein kann bei Wasserüberschuss aber ein weißlicher Belag an der Unterseite der Blätter entstehen. Der sieht auf den ersten Blick Schädlingen recht ähnlich, ist aber harmlos. An der Unterseite der Blätter sind runde kleine Öffnungen zu erkennen. Über diese Poren sondert die Pflanze überschüssige Mineralien ab, die dann besagten Belag bilden.

Die richtige Pflege der Pilea (Ufopflanze) ist einfach und selbst winzige Baby-Pflanzen wachsen recht schnell:

Drehen nicht vergessen! Wie andere Pflanzen, richtet sich auch die Pilea beim Wuchs nach der Sonne und kann schnell einseitig wachsen.

Auch interessant