1. 24garten
  2. Mein Garten
  3. Tiere

Fehler bei der Hühnerhaltung im Garten: Diese Punkte werden häufig unterschätzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Hühnerhaltung ist seit einigen Monaten fast schon ein Trend geworden. Bei der Haltung der gackernden Gartenbewohner bedenken Menschen einige wichtige Punkte aber nicht immer.

München – Hühner können eine tolle Bereicherung für den eigenen Garten sein. Die Tiere werden meist wegen ihrer Eier gehalten, manche Menschen entscheiden sich auch bewusst für gerettete Hühner. In diesem Fall sind aber konkrete Auflagen zu erfüllen. Wer dagegen junge Hühner oder Küken kauft, muss meist alles selbst organisieren und da werden manche Dinge schnell unterschätzt, es kommt zu Fehlern.

Fehler bei der Hühnerhaltung im Garten: Diese Punkte werden oft unterschätzt

Tiere zu halten, geht nicht ohne etwas Grundwissen, die richtigen Voraussetzungen und je nach Tierarzt einige rechtliche Schritte. Das gilt auch bei der Hühnerhaltung im Garten. Denn Hühner fallen auch im Garten unter die Nutztiere und bestenfalls wissen baldige Hühner-Halter schon um häufige Fehler und vermeiden diese dann direkt.

Denn diese Punkte werden bei der Hühnerhaltung gerne falsch gemacht oder nicht bedacht:

Im Hühnerstall selbst sollte den Tieren unbedingt eine erhöhte Sitzmöglichkeit wie Stangen geboten werden, sonst schläft das Huhn schnell im nächsten Baum. Reinigen Sie den Stall regelmäßig, so haben Krankheiten keine Chance.

Was den Bau eines (fest stehenden) Hühnerstalls angeht, so kann auch dafür eine Genehmigung nötig sein. Zudem sollten die Hühner nicht einfach durch den Zaun entwischen können.

Viele kleinere Fehler werden Hühner-Fans sicherlich im Laufe der Zeit versehentlich machen, doch meist können sie schnell korrigiert werden. Nur die Sicherheit der Tiere (und Ihrer Nachbarn) sollte immer gewährleistet sein. Dann steht auch dem Frühstücksei vom glücklichen Huhn nichts im Wege. Einen Hahn brauchen Sie übrigens nicht zwingend*. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant