1. 24garten
  2. Mein Garten

Sonnenfinsternis 2021: Wo Sie das Ereignis am 10. Juni sehen können

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Am 10. Juni 2021 ist eine ringförmige Sonnenfinsternis zu sehen. Sie ereignet sich mittags und kann auch in einigen Teilen Deutschlands als partielle Sonnenfinsternis beobachtet werden.

München – Das Wetter ist am Vormittag des 10. Juni in den meisten Teilen Deutschlands gut, sodass einige freie Sicht auf das Himmelsspektakel am Mittag haben dürften. Denn diesen Donnerstag ereignet sich eine partielle Sonnenfinsternis, die zumindest teilweise auch in Deutschland sichtbar sein wird.

Sonnenfinsternis 2021: Wo Sie das Ereignis am 10. Juni sehen können

Die Himmelsereignisse reihen sich dieses Jahr schier aneinander. Erst der Pink Moon, danach der Super-Vollmond im Mai und nun steht am Donnerstag den 10. Juni 2021 eine ringförmige Sonnenfinsternis an. Bei diesem Ereignis wird sich der Neumond vor die Sonne schieben. Jedoch ist er zu weit von der Erde entfernt, also zu klein, um die Sonne diesmal ganz abzudecken. Was daraus entstehen wird, ist eine ringförmige Sonnenfinsternis*, wie heidelberg24 berichtet. Zu sehen sein wird die jedoch in ihrer ganzen Schönheit nur in bestimmten Regionen, die partielle Sonnenfinsternis dagegen sehen auch wir in Deutschland.

Sonnenfinsternis 2021: Ringförmige Sonnenfinsternis in Star Wars Optik

Konkret bedeutet die ringförmige Sonnenfinsternis, dass von der Sonne nur ein ringförmiger Rand übrig bleibt. Die lichtschwache Korona wird nicht sichtbar sein, denn dazu ist es zu hell, eine totale Sonnenfinsternis wäre dafür nötig. Dennoch dürfte das Ereignis vor allem Star Wars Fans freuen, denn ein bisschen wird die Sonnenfinsternis aussehen, als stünde der Todesstern vor der Sonne, so Astrophysikerin Jackie Faherty gegenüber Space.com.

Die Sonnenfinsternis wird über Teilen Ostsibiriens und Nordkanadas sowie in Teilen Grönlands als ringförmige Verdunklung sichtbar sein. Bei uns ist nur die partielle Sonnenfinsternis zu sehen. Das Himmelsereignis findet gegen 12:30 Uhr seinen Höhepunkt. Der Bayerische Rundfunk (BR) berichtet beispielsweise, dass die partielle Sonnenfinsternis in München um 11:37 Uhr startet, gegen 12:30 Uhr am größten sein wird und um 13:22 Uhr endet. Nicht an allen Orten dauert das Ereignis gleich lang. Je westlicher der Ort, desto früher die Finsternis, je nördlicher, desto länger, so der BR. Das bedeutet, je weiter im Norden Sie sich befinden, desto größer der verdeckte Sonnenteil. Eine Auflistung, wieviel Prozent der Sonne wo in Deutschland bedeckt sind, hat fr.de*.

Sonnenfinsternis 2021: Vorsichtsmaßnahmen beim Beobachten

Wer nichts von der Sonnenfinsternis weiß, wird sie wahrscheinlich auch nicht bemerken, denn wirklich dunkel wird es nicht. Fans der Himmelsbeobachtung sollten aber keinesfalls mit bloßem Auge in die Sonne sehen, wenn sie das Ereignis beobachten möchten. Für das Beobachten der Sonnenfinsternis gilt:

Eine ringförmige Sonnenfinsternis gibt es übrigens nicht ganz so selten, die letzte war im Jahr 2020 über Asien und Afrika. Eine totale Sonnenfinsternis steht Ende des Jahres an und wird über Chile und Argentinien zu sehen sein. In Deutschland müssen wir auf die nächste totale Sonnenfinsternis dagegen noch viele Jahre warten. *heidelberg24.de und fr.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant